Meshcloud launcht Open-Source-Anwendung Collie

Cloud-Aktivitäten im Überblick behalten

09. August 2021, 08:30 Uhr   |  Anna Molder

Cloud-Aktivitäten im Überblick behalten
© Meshcloud

Collie in Aktion: Nach dem Download kann man die Anwendung einfach über die Kommandozeile bedienen.

Der Multi-Cloud-Spezialist Meshcloud launchte sein CLI-Tool (Command Line Interface) Collie für Cloud-Teams. Damit stellt das Frankfurter Startup eine Open-Source-Anwendung zur Verfügung, die Unternehmen einen besseren Überblick über ihre Cloud-Landschaft verschaffen soll.

Als Open-Source-Lösung ist Collie kostenfrei auf GitHub unter der Apache License 2.0 erhältlich und innerhalb von ein paar Minuten ohne langwieriges Setup nutzbar, so das Meshcloud-Versprechen. Das Tool ziele darauf ab, Cloud-Verantwortlichen Kontrolle und Übersicht über ihre Infrastruktur zu geben - schließlich wächst die Anzahl an Cloud-Umgebungen stetig und einzelne Projekte sind auf unterschiedliche Anbieter verteilt.

Ein Vorteil der Anwendung sei unter anderem, einen generellen Überblick über aktuelle Cloud-Umgebungen (AWS, Azure und Google Cloud) zu erhalten. Darüber hinaus ermögliche das Tool den Überblick über die Kosten aktueller Umgebungen und über die Zugriffsrechte in Cloud-Umgebungen. Zur Umsetzung einer konsistenten Cloud-Tagging-Strategie sollen Nutzende außerdem von einer Übersicht und Analyse von Cloud-Tags profitieren.

Das Tool richtet sich laut Meshcloud-Bekunden an individuelle Enterprise-Architekten und Cloud-Plattform-Spezialisten, die sich einen transparenten Überblick über ihre Cloud-Landschaft verschaffen wollen. Damit sei Collie auch geeignet für kleinere Unternehmen, die sich eine leichtgewichtige Cloud-Governance aufbauen wollen.

Collie ergänzt MeshStack, eine Plattform für Cloud-Foundation-Teams, soll aber auch unabhängig davon nutzbar sein.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Open Source

Cloud