Quantum und Atempo stellen gemeinsame Lösungspakete vor

Datensicherungslösungen zur Stärkung der Cybersicherheit

4. Oktober 2022, 12:30 Uhr | Anna Molder
LL2012-02_neu

Quantum und der Softwareanbieter Atempo haben verifizierte Lösungspakete vorgestellt. Diese umfassen eine Kombination aus Atempos Software Tina, einem Quantum-Medien-Server und sekundären Storage-Lösungen aus dem Hause Quantum. Die Bundles sollen die die Datensicherheit gegen Ransomware mit effizienten, benutzerfreundlichen Lösungen verbessern und die Kosten im Vergleich zu älteren Backup-Architekturen senken.

Die ab sofort verfügbaren Pakete seien skalierungsfähig und sollen mehrere Speicherziele sowohl onsite als auch offsite unterstützen. So decke die Lösung den wachsenden Bedarf an dauerhaften, sicheren online und offline Datenkopien und ermögliche Backups und Wiederherstellungen, langfristige Aufbewahrung und Compliance in virtualisierten Infrastrukturen, Datenbanken, Bare-Metal-Servern, NAS-Plattformen und Microsoft-365-Umgebungen.

Die Pakete umfassen zwei unterschiedliche Bundles. Bei dem SMB-Bundle handele es sich um eine All-in-One-Backup-Lösung für kleine bis mittelgroße Unternehmen, Abteilungen und Außenstellen. Das Paket umfasse Tina und eine virtuelle Backup-Appliance DXi V5000. Es erlaube die Vereinigung eines Medien-Servers mit einem festplattenbasierten Backup-System. Das System lasse sich bis auf 80 TByte nutzbare Kapazität skalieren.

Das Enterprise-Bundle kombiniere Media Server und Tina mit einer oder mehreren Backup-Storage-Optionen, um eine mehrschichtige Datensicherung zu erreichen. Zu den Optionen gehören DXi-Backup-Appliances, ActiveScale-Objektspeicher und Scalar Tape Libraries, so die weiteren Angaben. Sowohl der Medien-Server als auch die Speicherinfrastruktur sollen so skalieren, dass sie in Tina-Backup-Umgebungen jeder Größe passen.


Verwandte Artikel

Quantum ATL Products

Datensicherung

Storage-Lösung