digital solution day Storage

Den Speicher-Anforderungen des Datenzeitalters begegnen

23. Juni 2021, 15:00 Uhr   |  Selina Doulah / Stefan Adelmann

Den Speicher-Anforderungen des Datenzeitalters begegnen

Was muss die Storage-Infrastruktur leisten, um die Datenflut von heute und morgen bewältigen zu können? Der digital solution day Storage von ICT CHANNEL gibt spannende Einblicke in entscheidende Technologien und Strategien für den Channel.

Ob Internet of Things, Künstliche Intelligenz oder autonomes Fahren – die Digital-Trends von morgen lassen die Datenflut laut Marktanalysten bis 2025 auf 175 Zettabytes anwachsen. Gleichzeitig sind zusehends Geschäftsmodelle auf dem Vormarsch, die aus diesen Datenbergen wertvolle Informationen ziehen. Moderne Speichersysteme können dazu beitragen, die Datenmassen beherrschbar zu machen und die zahlreichen Anwendungen mit den nötigen zu Daten versorgen. Die Chancen für den IT-Channel sind dabei groß. Denn viele Unternehmen modernisieren derzeit ihre Infrastruktur, rüsten etwa mit Flash- oder hybriden Lösungen auf. So bleibt der Storage-Markt für IT-Reseller, -Systemhäuser und Distributoren weiterhin attraktiv.

Von Datenmigration bis Software-Defined Storage

Wie sie dieses Potenzial bestmöglich nutzen können und was die Trends der kommenden Jahre mit sich bringen, zeigt der digital solution day Storage von ICT CHANNEL, Schwesterzeitschrift der LANline, am 1. Juli 2021. Die virtuelle Veranstaltung wartet mit einem spannenden halbtägigen Programm rund um verschiedenste Aspekte des Storage-Marktes auf. So geben etwa Andreas Feile und Ralf Draeger vom IT-Dienstleister Dynamigs einen gezielten Einblick in das Thema Datenmigration und zeigen unter anderem auf, welche Bedeutung das die zunehmende Automation dabei spielt. Darüber hinaus geben Experten von namhaften Anbietern Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Technologien aus dem Storage-Bereich. Tech Data wirft einen Blick auf den „IBM Storage Jahrgang 2021“ und fragt: „Neuer Wein in alten Schläuchen?“, Datacore rückt das eigene Software-Defined Storage-Portfolio in den Fokus und Huawei zeigt die Vorteile eines All Flash-Datacenters auf.

Der digital solution day Storage ist aber auch über die Votragsthemen hinaus die perfekte Plattform, um sich mit Speakern, Anbietern und anderen Systemhäusern und Resellern auszutauschen, zu vernetzten und sich zu informieren. Die Teilnahme am ist kostenfrei, die Anmeldung zur virtuellen Veranstaltung finden Sie unter digitalsolutiondays.de.

Zuerst erschienen auf ict-channel.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kubernetes-Anwendungen ausfallsicher betreiben
Revisionssichere Archivierung sensibler Daten
Speicher-Node für unstrukturierte Daten
Solid-State-Array für anspruchsvolle Anwendungen
Kioxia-Lösung unterstützt OpenStack Wallaby

Verwandte Artikel

IBM Deutschland GmbH, Huawei Technologies

Storage

Storage-Management