Zerto stellt In-Cloud für AWS vor

Disaster Recovery für Amazon-EC2-Instanzen

3. Dezember 2021, 11:30 Uhr |
Zerto In-Cloud für AWS
© Zerto

Die neue Cloud-native Softwarelösung Zerto In-Cloud für AWS bietet laut Herstellerangaben Disaster Recovery (DR) für Amazon-EC2-Instanzen und kann über 1.000 Instanzen in verschiedenen Regionen, Availability-Zones und Konten schützen. Sie sorge für einen zuverlässigen und schnellen Schutz für Anwendungen in AWS mittels einfacher automatisierter Workflows für Failover, Wiederherstellung und Testing.

Bestehende DR-Angebote sind, so Zerto, entweder agentenbasiert, mit einem hohen manuellen Konfigurations- und Verwaltungsaufwand verbunden, regional begrenzt oder lassen sich nicht ohne Weiteres in Automatisierungs-Tools integrieren. Folglich böten sie keinen ausreichenden Schutz und keine Möglichkeit zur skalierten und schnellen Wiederherstellung.

Deshalb weite Zerto nun seine DR-Funktionen auf Amazon EC2-Instanzen aus, die über AWS-Regionen und Availability-Zones hinweg zu schützen sind. Der hauseigene Ansatz für die Replikation in der Cloud löse die Skalierungsprobleme durch Orchestrierung und Automatisierung ohne Agenten. In-Cloud für AWS sorge für eine effizientere skalierte Volume-Replikation über Regionen und Zonen hinweg und optimiere Workflows, um Datenverluste zu minimieren, Wiederherstellungen zu beschleunigen und so RPO- und RTO-Ziele zu erreichen.

Zerto In-Cloud für AWS soll ab Anfang 2022 über den AWS Marketplace erhältlich sein.


Verwandte Artikel

Zerto

Disaster Recovery

Backup & Restore