Cloudian erweitert Monitoring- und Analyse-Lösung HyperIQ

Geoverteilte Replikationsüberwachung von Speicherinfrastrukturen

LL2009-LL01-09-Feature-neu

Cloudian kündigte weitere Funktionen seiner Monitoring- und Analyselösung HyperIQ an. Diese biete Unternehmen und Dienstleistern nun eine zentrale Benutzeroberfläche, über die sich ihre gesamte Cloud-Speicherinfrastruktur, alle verbundenen Benutzer, Anwendungen, Netzwerkverbindungen und Speichergeräte verwalten lassen. Die Lösung biete intelligentes Monitoring, Analyse und Zustandsprüfung, vorausschauende Wartung sowie verbesserte Security- und Ressourcenoptimierung.

Zu den Funktionen der aktuellen Version von HyperIQ gehört unter anderem eine geoverteilte Replikationsüberwachung, was eine echtzeitige und zuverlässige Datenreplikation durch eine umfassende Überwachung der Systemumgebung, einschließlich Tracking des Netzwerkverkehrs und der Leistung zwischen replizierten HyperStore-Clustern bedeute. Mit der Lösung sei es zudem möglich, mehrerer Cluster von einem einzigen HyperIQ-System zu verwalten.

HyperIQ liefere außerdem detaillierte Informationen zu Speicherobjekten, die zum Schutz vor Ransomware gesperrt waren, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, unbefugte Löschversuche von Speicherobjekten zu erkennen. Die Single-Sign-On-Funktion ermögliche, dass jeder, der über ein Unternehmenskonto und die entsprechenden Berechtigungen verfügt, auf HyperIQ und die darin enthaltenen Informationen zugreifen kann.

Zusätzlich bietet HyperIQ laut Cloudian ein intelligentes Monitoring, konfigurierbare Dashboards, die Möglichkeit zur Analyse des Benutzerverhaltens, Monitoring von Benutzeraktivitäten sowie individuelle Benachrichtigungen für ein proaktiveres Monitoring von Anwendungen und Flexibilität.


Verwandte Artikel

Cloudian

Monitoring

IT-Monitoring