Cloudian: S3-Objektspeichersoftware für VMware-Nutzer

Kombination aus HyperStore und vSAN-Data-Persistence-Plattform

08. Februar 2021, 08:30 Uhr   |  

Kombination aus HyperStore und vSAN-Data-Persistence-Plattform
© Wolfgang Traub

Cloudian, Anbieter von Objektspeichersystemen, kündigte an, dass VMware-Anwender von nun an seine vollständig S3-kompatible Objektspeicherplattform sowohl für Cloud-native als auch für traditionelle Anwendungen nutzen können. Die Verwaltung aller Anwendungen könne in der VMware Cloud Foundation mit Tanzu erfolgen. Der HyperStore-Objektspeicher, integriert in die VMware-vSAN-Data Persistence-Plattform, biete Skalierbarkeit, hohe Sicherheit und Multi-Mandantenfähigkeit. Gleichzeitig reduziere er die Komplexität der Infrastruktur und ermögliche Effizienzsteigerungen sowie Kosteneinsparungen, so das Versprechen.

Anwendungen erfordern einen Cloud-ähnlichen Zugriff – sowohl On-Premise als auch in der Public Cloud. Sie verlangen moderne Speicherlösungen, um das Workflow-Potenzial zu maximieren, die Entwicklung zu beschleunigen, die Arbeitslast von IT-Teams zu minimieren und Kosten zu senken. Zudem müssen diese Speicherlösungen auch traditionelle Anwendungen unterstützen. Um diesen Anforderungen gerecht zu sein, basiert HyperStor-Objektspeicher auf einer Technik mit Cloud-ähnlichen Strukturen und bietet eine native S3-API-Implementierung, so Cloudian. Er ermögliche eine flexible, einheitliche Speicherplattform und eine API-gesteuerte Infrastruktur.

Als Vorteil aus der Kombination von HyperStore und vSAN-Data-Persistence-Plattform gibt der Anbieter unter anderem die vSAN-Unterstützung für „Shared Nothing Architecture“ (vSAN-SNA) oder vSAN Direct Configuration für Objektspeicher zur Verbesserung der Speichereffizienz an. Außerdem sei eine einfache Installation und Bereitstellung von HyperStore auf vSphere-Clustern direkt von der vCenter-Benutzeroberfläche aus sowie dynamische Bereitstellung und Skalierung als Self-Service über Kubernetes-APIs möglich. Darüber hinaus ermögliche die Kombination eine nahtlose Verwaltung eines HyperStore-Clusters über Rechenzentren, Edge-Umgebungen und Cloud-Grenzen hinweg, ohne die vSphere-Umgebung verlassen zu müssen.

Die Integration von HyperStore auf VMware Cloud Foundation mit Tanzu biete nicht nur einen S3-kompatiblen Objektspeicher für moderne Anwendungen. Sie ermögliche es VMware-Anwendern auch, HCI für Anwendungsfälle zu nutzen, für die Objektspeicher bisher nicht in Frage kamen. Dazu sollen Anwendungen in Branchen wie dem Gesundheits- und Bildungswesen, Finanzdienstleistungen und Regierungsangelegenheiten zählen.

Weitere Informationen stehen unter www.cloudian.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Cloudian

Cloud Storage

Cloud-Speicher