Commvault kündigt „Metallic Cloud Storage Service“ an

Managed-Service-Lösung erleichtert Wechsel in die Cloud

07. Oktober 2020, 12:30 Uhr   |  Anna Molder

Managed-Service-Lösung erleichtert Wechsel in die Cloud

Commvault, Anbieter von intelligentem Daten-Management in Cloud- und On-Premises-Umgebungen, hat die Verfügbarkeit des „Metallic Cloud Storage Service“ bekannt gegeben. Dabei handele es sich um ein vollständig integriertes Cloud-Storage-Ziel für Commvaults Backup- und Recovery-Software und die HyperScale-X-Appliance. Die Managed-Service-Lösung aus Commvault- und Microsoft-Azure-Technik biete Sicherheit und Skalierbarkeit. Der Einsatz soll einheitlich und integriert über das „Commvault Command Center“ erfolgen.

Der „Metallic Cloud Storage Service“ gehe über eine vereinfachte Verwaltung von Cloud-Daten und eine Reduzierung des Overheads hinaus. So sei in hybriden Cloud-Umgebungen die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit kritischer Daten auf mehreren Ebenen gegen eine ständig wachsende Zahl von Bedrohungen und Schwachstellen gewährleistet.

Jürgen Willis, Partner Director of Program-Management, Azure Storage bei Microsoft, sagte: „Durch den Einsatz der bewährten Technologie von Commvault bietet der „Metallic Cloud Storage Service“ einen integrierten Schutz vor Cyberattacken. Die Kombination aus der Sicherheit der Azure-Plattform und der verschlüsselten Authentifizierung und Überwachung innerhalb der Commvault-Plattform bietet sichere, mit Air-Gap gesicherte und unveränderliche Kopien von Kundendaten.“ Willis fügte hinzu: „Da Unternehmen die digitale Transformation und die Cloud als Möglichkeiten zur Reduzierung der Capex, zur Risikominimierung und zur Verbesserung der Arbeit an entfernten Standorten betrachten, trägt der Service dazu bei, die anspruchsvollsten Datenschutzanforderungen der heutigen hybriden Welt zu erfüllen.“

Da sich die hybriden Arbeitslasten über das gesamte Unternehmen erstrecken und kostspielig, schwierig und komplex zu verwalten sein können, erleichtere es „Metallic Cloud Storage Service“ Nutzern, mit nur wenigen Klicks in die Cloud zu wechseln und Cloud-Storage zu verwalten.

Die Einführung des Services folgt der Integration von Metallic SaaS in das Commvault Command Center. „Metallic Cloud Storage Service“ ist ab sofort in Deutschland und der Schweiz verfügbar.

Weitere Informationen finden sich unter www.commvault.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Daten-Management

Managed Service