Cloud-Volumes-Service in Europe-West 4

NetApp: Ausbau Cloud-Volumes-Service für Google Cloud

22. September 2020, 12:00 Uhr   |  Anna Molder

NetApp: Ausbau Cloud-Volumes-Service für Google Cloud

NetApp, Cloud- und Daten-orientierter Softwareanbieter, und Google Cloud bauen ihre Partnerschaft durch die Verfügbarkeit von Cloud-Volumes-Service-Performance in einer neuen Region aus. Neben den Regionen Europe-West 2 (London) und Europe-West 3 (Frankfurt), steht das Angebot nun auch in Europe-West 4 (Niederlande) zur Verfügung. Damit wollen NetApp und Google Unternehmen ermöglichen, den komplett gemanagten Daten-Service aus dem für sie nächsten Rechenzentrum mit hoher Performance, geringer Latenz und zu den günstigsten Konditionen zu beziehen.

Der Cloud-Volumes-Service sei vollständig in Google Cloud integriert und biete einen Cloud-nativen File-Storage-Service mit der erforderlichen Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit, um unternehmenskritische Anwendungen, wie Windows, VDI, SAP Hana und VMware, effizient zu betreiben. Nutzer sollen den Datendienst direkt über den Google Cloud Marketplace beziehen können. Er ermögliche es, Storage Volumes bis zu 100 Terabyte innerhalb von Sekunden zu provisionieren oder nach einem Datenverlust innerhalb von wenigen Minuten wiederherzustellen. Außerdem lassen sich laut Netapp-Angaben Workloads dank Cloud-Volumes-Service zehnmal schneller in die Cloud verschieben als zuvor und dort ohne Performance-Einbußen betreiben. Damit seien Unternehmen in der Lage, den Wechsel von Workloads zwischen lokalen und hybriden oder Multi-Cloud-Umgebungen effektiver zu gestalten.

Neben der Erweiterung der regionalen Verfügbarkeit bauen NetApp und Google Cloud das Angebot um weitere Features aus, um laut eigenen Angaben die Sicherheit und die Effizienz zu erhöhen. Mit der Funktion „Cross Region Replication“ sollen Anwender Volumes automatisiert von einer Region in eine andere spiegeln können. Das spiele eine wichtige Rolle für Desaster Recovery und Backup. Gehen Daten in einer Region verloren – etwa aufgrund einer Naturkatastrophe – steht eine Kopie an einem anderen Standort zur Verfügung. Die Daten sollen sich effizient und sicher replizieren und wiederherstellen lassen, ohne dass eine Beeinträchtigung des laufenden Betriebs erfolgt. Außerdem lasse sich durch einen Open-Source-Terraform-Provider die Installation von Infrastruktur in Google Cloud und Cloud-Volumes-Service automatisieren. So seien Unternehmen in der Lage, Prozesse zu optimieren und Applikationen schnell bereit zu stellen.

Zusätzlich zum hardwarebasierten Cloud-Volumes-Service führen NetApp und Google Cloud eine virtualisierte, softwarebasierte Variante des Daten-Services ein. Der softwaredefinierte File-Service starte in Europa in den Regionen Europe-West 1 (Belgien) und Europe-North 1 (Finnland).

Weitere Informationen stehen unter www.netapp.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

NetApp GmbH

Netapp

Google Cloud