Events

NetApp erweitert Software-Daten-Services

Optimierung von Applikationen in lokalen und Cloud-Umgebungen

26. Oktober 2020, 08:00 Uhr   |  Anna Molder

Optimierung von Applikationen in lokalen und Cloud-Umgebungen

NetApp, Cloud- und datenorientierter Softwareanbieter, stellt Erweiterungen für die Cloud-vernetzte Daten-Management-Software Ontap vor und kündigt eine flexiblere Keystone Flex Subscription sowie eine neue SolidFire-Enterprise-SDS-Lösung an. Diese Updates sollen Organisationen dabei helfen, die Cloud bestmöglich einzusetzen.

Laut NetApp-Angaben können Unternehmen dadurch die Leistung und Sicherheit der Cloud optimieren, Kosten senken, das Daten-Management problemlos von On-Premises auf beliebige Clouds ausweiten und eine Hybrid-Cloud-Infrastruktur als Service beziehen.

Die erweiterten Funktionen der Ontap-Software biete ein hohes Maß an Konsolidierung, eine tiefgehende Cloud-Integration sowie eine kontinuierliche Datenverfügbarkeit. Daraus resultieren eine bessere Benutzerfreundlichkeit, hohe Effizienz und umfassender Schutz geschäftskritischer Enterprise-Anwendungen, so das Versprechen von NetApp.

Die Updates für die Keystone Flex Subscription bieten mit „Pay as you grow“-Abonnements laut Anbieter einen schnellen, flexiblen Weg zu einem Cloud-fähigen Datacenter und damit einer Cloud-ähnlichen On-Premises-Erfahrung. Keystone Flex Subscription ermögliche zudem eine Public-Cloud-Integration über das Partner-Ökosystem von NetApp.

Die SolidFire-Enterprise-SDS-Lösung soll eine einfache und automatisierte Grundlage für die Private Cloud mit der NetApp Element Software als eigenständigem, softwaredefiniertem Speicher bieten, dessen Einsatz auf jeder beliebigen Hardware möglich ist.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.netapp.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

NetApp GmbH

Netapp

Daten-Management