DataCore präsentiert Container-native Speichersoftware Bolt

Persistenter Speicher für Kubernetes-Umgebungen

25. Mai 2022, 8:30 Uhr | Anna Molder
Bolt-Integration
© DataCore

DataCore Software, Anbieter von Speicherlösungen, stellte Bolt vor. Die Software ermögliche die Bereitstellung von Container-nativem Speicher für DevOps-Teams von Unternehmen. Zustandsorientierte Anwendungen, die auf Kubernetes-Clustern in der Cloud und lokal laufen, sollen von Bolts dynamischer Bereitstellung von hochleistungsfähigem persistentem Speicher profitieren. Bolts containerisierter Micro-Services-Stack mache sich die geringe Latenz und den leistungsstarken IOPS-Durchsatz von NVMe-oF/TCP sowie die interne Orchestrierung und große Ausfallsicherheit von Kubernetes zunutze.

Bolt ist eine speziell auf Kubernetes zugeschnittene Speicherlösung, die die Bereitstellung und Einführung einsatzbereiter Software erleichtern und gleichzeitig die in großen DevOps-Umgebungen erforderliche Flexibilität bieten soll. Unter Nutzung der Vorteile der NVMe-Hardware und des NVMe-oF/TCP-Protokolls unterstütze Bolt eine frei zusammenstellbare Speicherarchitektur unterschiedlicher Hersteller. Außerdem vermeidet die Lösung laut DataCore die von anderen Speicherprodukten bekannte Trägheit.

Ob in der Cloud oder lokal – Bolt beseitige speicherbedingte Verzögerungen und beschleunige die Code-Entwicklung, um eine nahtlose Bereitstellung von Anwendungen über die DevOps-Pipeline sicherzustellen, sodass Teams ihre vorgegebenen Ziele erreichen. Mit Bolt können DevOps darüber hinaus die Reaktionsschnelligkeit zustandsorientierter Arbeitslasten beschleunigen, so der Anbieter.

Zudem sei es möglich, das komplexe Speicher-Management durch eine native Kubernetes-Automatisierung zu ersetzen und eine Überwachung des Speicherverhaltens zu erreichen, die mit externen Systemen nicht realisierbar ist. Außerdem seien DevOps-Teams in der Lage, die Portabilität von Speicherdiensten durch Abschaffung von Kernel/OS-Abhängigkeiten sicherzustellen.

Bolt ist für den kommerziellen Einsatz verfügbar und lässt sich pro Kubernetes-Knoten lizenzieren. Eine typische Ein-Jahres-Lizenz umfasse die jährlichen Lizenzgebühren und Support-Kosten.


Verwandte Artikel

DataCore Software GmbH

Kubernetes

Container