SEP stellt Sesam Jaglion V2 vor

Resistent gegen Ransomware-Angriffe mit Immutable Storage

5. Juli 2022, 12:00 Uhr | Anna Molder
LANline-Cartoon Backup & Recovery
© Wolfgang Traub

SEP, Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid-Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen, stellte Sesam Jaglion V2 vor. Bestandteil ist der SEP-eigene Immutable Storage (SiS). Darüber hinaus habe man die Deduplizierungslösung Si3 NG verbessert, um Daten nun auch verschlüsselt ablegen zu können. Außerdem unterstütze die aktuelle Version Object Storage, wodurch sich Daten direkt in der S3 Cloud, in Local S3 Object Storage, in Microsoft Azure und Azure Blob Storage ablegen lassen.

Mit seinem Immutable Storage (SiS) führt SEP laut eigenem Bekunden die Möglichkeit zur unveränderlichen Speicherung von Daten ein. Dies sei ein besonderer Ransomware-Schutz für Backup-Daten, die immer häufiger das Ziel von Ransomware-Attacken darstellen. Die Dateispeicherfunktion sei resistent dagegen und basiere auf Si3 NG unter Linux. Selbst mit vollem Administratorzugriff auf den Sesam-Backup-Server sollen Angreifer die auf SiS gespeicherten Daten nicht löschen, verändern oder verschlüsseln können. Die SiS-Funktion biete zusätzlich integrierte Sicherheitsfunktionen zur Wahrung der Datenintegrität, wie unter anderem eine WORM-Funktion (Write Once, Read Many), definierbare Unveränderlichkeit und Audit-Protokolle.

Zusätzliche Sicherheit biete die Si3-NG-Verschlüsselung. Diese soll die Daten vor unbefugtem Zugriff schützen und zur Einhaltung von Compliance beitragen. Weitere Unabhängigkeit bringe der flexible Si3-NG-Deduplizierungsspeicher für unterschiedliche Speicherorte. Si3 NG unterstützt jede direkt angeschlossene Festplatte, bietet globale Deduplizierung mit quellseitiger (Si3S) und zielseitiger (Si3T) Deduplizierung, Replikation und Verschlüsselung und ermöglicht Single File Restore (SFR) und Instant Recovery, so die Angaben des Herstellers.

Sesam Jaglion V2 setzt laut SEP aktuelle Hardware- und Softwaretechniken ein. Darüber hinaus sollen die entwickelten Schnittstellen die Datenwiederherstellung aus verschiedenen Systemen erlauben und die Performance, Skalierbarkeit und Backup-Geschwindigkeit erhöhen.

Sesam ist von der Entwicklung bis zum Support „Made in Germany“, ohne Backdoors und sichert eine Vielzahl an virtuellen Umgebungen, Betriebssystemen, Anwendungen und Datenbanken, so das Herstellerversprechen. Jaglion V2 gewährleiste eine universelle Unterstützung komplexer Systemumgebungen. Die Anwenderschaft habe die Möglichkeit, mehrerer Backup-Systeme in einer zentral verwalteten Hybrid-Backup-Lösung zu konsolidieren. Mit dem hauseigenen Cloud-Application-Protection-Service (CAPS) ermögliche SEP zudem eine DSGVO-konforme Cloud-to-Cloud-Backup- und Data-Loss-Prevention-Lösung für Microsoft 365, Salesforce, G Suite/Workspace und Dynamics 365.

SEP bietet verschiedene Lizenzmodelle an. Diese reichen von der einfachen Volumenlizenzierung nach TByte-Datenvolumen bis hin zur speziellen Lösung und Lizenzierung für Managed Service Provider (MSPs).


Verwandte Artikel

SEP AG

Anti-Ransomware

Ransomware