Nutanix erweitert Service-Provider-Programm

Umsatz und Profitabilität für Service-Provider steigern

11. Juni 2021, 12:30 Uhr   |  Anna Molder

Umsatz und Profitabilität für Service-Provider steigern
© Wolfgang Traub

Nutanix, Spezialist für Private-, Hybrid- und Multi-Cloud-Computing, hat sein Elevate Service Provider Program lanciert. Das Programm ermögliche es Service-Providern einschließlich Managed- und Cloud-Service-Providern, hochdifferenzierte Hybrid- und Multi-Cloud-Services zu entwickeln, bereitzustellen und anzubieten und dadurch Markteinführungszeiten zu verkürzen und die eigene Profitabilität zu steigern.

Das Service-Provider-Programm erweitert Elevate um zwei Partnerstufen: den Authorized Service Provider und den Professional Service Provider. Der Authorized Service Provider umfasse alle Service-Provider, die Nutanix-Partner sein wollen, sowie diejenigen, die bereits Partner sind und Nutanix-eigene Services an kleine bis mittelständische Unternehmen liefern. Der Professional Service Provider stelle differenzierte Service-Angebote für größere Unternehmen bereit. Partner, die am Programm teilnehmen, sollen alle Vorteile in Anspruch nehmen können, die im Elevate-Service-Provider-Programmleitfaden beschrieben sind — inklusive Trainings, nicht für den Weiterverkauf bestimmte und XLAB-Softwarelizenzen sowie Unterstützung bei der Einarbeitung.

Zu den Vorteilen der Lösungen und des Elevate-Service-Provider-Programms gehören laut Nutanix vereinfachte Preisoptionen und der Verzicht auf Mindestumsätze oder verpflichtende Produktkäufe. Dies helfe Service-Providern, eine höhere Rentabilität zu erreichen.

Laut Nutanix kann die Einfachheit der hauseigenen Lösungen— dank mehr als 80 Prozent schnellerer Bereitstellung — dazu beitragen, Markteinführungszeiten zu verkürzen. Service-Provider sollen außerdem neue Services aufsetzen und zügig skalieren können. Dazu zählen Private-, Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen, Desktop as a Service (DaaS), Disaster Recovery as a Service (DRaaS), Database as a Service (DBaaS) und mehr. Service-Provider können zudem die Nutanix-Softwarelizenzen bei ihren Kunden vor Ort, in ihren eigenen Umgebungen oder auf Nutanix Clusters in Public-Cloud-Umgebungen nutzen, so die weiteren Angaben. Clusters laufe auf AWS und AWS GovCloud.

Service-Provider seien in der Lage, IT-Services jeglichen Umfangs auf Knopfdruck bereitzustellen, zu aktualisieren, zu skalieren und mit Funktionen für Autoreparatur und Fehlerbehebung auszustatten. Service-Provider-Partner profitieren damit von einem effizienteren IT-Infrastruktur-Management, so das Versprechen. Die dadurch gewonnene Zeit sollen sie dazu verwenden können, sich auf Innovationen und die Unterstützung geschäftlicher Prioritäten zu konzentrieren. Darüber hinaus gebe ihnen die automatische Verbrauchsmessung (Auto-Metering) die Möglichkeit, ihren Kunden detaillierte Abrechnungen zur Verfügung zu stellen.

Neuen Partnern, die dem Elevate-Service-Provider-Programm beitreten, bietet Nutanix laut eigenem Bekunden das „Service Provider Starter Pack“. Das zeitlich limitierte Einführungsangebot umfasse Trainings, Zertifizierungen und die passende Software, um Partner dabei zu unterstützen, ihre differenzierten Services in den Echtbetrieb zu bringen und erste Umsätze zu generieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Nutanix Ltd.

Nutanix

Service-Provider