Events

Cisco: Lösungserweiterungen für Public und Private Clouds

Workload-Agilität über Clouds hinweg

02. November 2020, 11:30 Uhr   |  Anna Molder

Workload-Agilität über Clouds hinweg

Cisco präsentierte neue softwarebasierte Lösungen, die den IT-Betrieb in lokalen Rechenzentren und Multi-Cloud-Umgebungen vereinfachen. Damit will Cisco seinen Nutzern eine größere geschäftliche Flexibilität ermöglichen und Entwickler in die Lage versetzen, innovative Anwendungen schneller bereitzustellen und zu skalieren.

Mit den Lösungen können IT-Teams für Cloud, Anwendungen, SecOps, NetOps und DevOps ihre Effizienz erhöhen, so Cisco. Als Cloud-neutraler Anbieter ermögliche Cisco seinen Nutzern die Auswahl und Kontrolle über ihren gesamten IT-Stack bei einfachen und konsistenten Abläufen.

Zu den Lösungen gehört, das von Cisco neu vorgestellte Nexus Dashboard. Diese umfassende Automatisierungsplattform für den Betrieb von Multi-Cloud-Netzwerken in Rechenzentren konsolidiere Ciscos Portfolio an Betriebs-Services und wichtige Dienstleistungen von Drittanbietern. Sie biete eine einfache Schnittstelle zur Verwaltung der App-Lebenszyklen von der Einrichtung bis hin zu Wartung und Optimierung. Das Nexus Dashboard soll die Einführung Cloud-nativer App-Prozesse fördern. Dies führt laut Cisco zu einem schnelleren Return on Investment bei der Infrastruktur.

Zudem veröffentlichte Cisco Updates seiner System-Management-Plattform Intersight und seiner Identity Services Engine (ISE). Intersight vernetze auf einfache Weise private Rechenzentren mit multiplen Clouds. Mit dem neuen „Intersight Kubernetes Service“ sollen Infrastruktur-Teams nun das Lifecycle Management von Kubernetes und containerisierten Anwendungen in jeder Umgebung automatisieren können. Dies ermögliche schnelle und konsistente Innovationen. Der verfügbare „Intersight Workload Optimizer“ vereinfache die Verwaltung von Anwendungsressourcen. Mit einem einzigen Tool, das in Echtzeit Einblicke in den gesamten Stack bietet, können Nutzer Anwendungsperformance, Kosten und Verfügbarkeit in hybriden Umgebungen in Einklang bringen, so Cisco. Die Intersight-Integration mit AppDynamics biete IT-Teams Transparenz, um das Management von Infrastruktur und Anwendungen zu verbessern.

ISE vereinfache nun den sicheren Netzwerkzugriff über alle Domänen hinweg und erweitere den Zero-Trust-Workplace auf jeden beliebigen Ort und jede Anwendung. Durch die neuesten Innovationen können Nutzer mit ISE eine Vielzahl von IoT-Endpunkten einfach identifizieren, um konsistente Richtlinien aus der Cloud heraus durchzusetzen. Dabei erhalten Teams die Agilität und Flexibilität, die sie zur Sicherung ihrer Unternehmen benötigen.

Die Intersight-Neuerungen und das Nexus Dashboard sollen Ende des Kalenderjahres verfügbar sein. Der Intersight-Kubernetes-Service sei in der ersten Hälfte 2021 erhältlich, die Neuerungen von Cisco ISE sind ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen stehen unter www.cisco.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Cisco Systems GmbH

Cisco

Public Cloud