+++ Produkt-Ticker +++ Mit dem Lancom 1781EW stellt Lancom Systems das neueste Mitglied der Lancom-1781-Router-Familie vor. Gleichzeitig ist es das erste WLAN-Modell dieser Serie. Wie alle Geräte der neuen Router-Generation, so der Hersteller, basiert er auf einer leistungsfähigeren Hardwareplattform mit vielfach größerem Speicher und schnellerem Prozessor als die Vorgängermodelle. Der Business Router eignee sich für Unternehmen, die ein flexibles Gerät zur Standortvernetzung zum Beispiel von Filialen oder Home-Offices benötigen.

Der Lancom 1781EW verfügt laut Hersteller über ein integriertes 300-MBit/s-WLAN-Funkmodul, das bedarfsweise im 2,4- oder 5-GHz-Frequenzbereich funkt. So könnten WLAN Clients mit 802.11n eingebunden werden. Des Weiteren verfüge er über einen integrierten Gigabit Ethernet Port als WAN-Schnittstelle zum Anschluss an ein beliebiges VDSL-, ADSL-, SDSL- oder Kabel-Modem für den Internet-Zugang. Im Bedarfsfall lasse sich das Gerät auch hinter einen vom Provider zur Verfügung gestellten Router schalten. Dank des neuen Green Gigabit Ethernet Switches und des lüfterlosen Designs verbrauche der Lancom 1781EW besonders wenig Strom.

 

Load-Balancing über bis zu vier WAN-Anbindungen ermöglicht nach Angaben des Herstellers die gleichzeitige Nutzung mehrerer Internet-Anschlüsse zur Steigerung der Gesamtbandbreite. Dank Highspeed USB 2.0 Port sollen sich USB-Geräte wie zum Beispiel Drucker oder Speichermedien sowie ausgewählte Mobilfunk-Sticks als Backup für den Internet-Zugang an den Router anschließen lassen. Der Lancom 1781EW unterstütze alle aktuellen Security-Standards für den sicheren Aufbau von WLANs. Zusätzlich schütze eine Stateful Inspection Firewall das Netzwerk vor Angriffen aus dem Internet.

 

Der Lancom 1781EW ist ab November 2011 für 629 Euro netto verfügbar. Das Gerät bietet serienmäßig fünf IPSec-VPN-Kanäle. Weitere Informationen finden sich unter www.lancom.de.