+++ Produkt-Ticker +++ Huawei hat einen neuen Gleichrichter vorgestellt, der mit einer allgemeinen Umwandlungseffizienz von 98 Prozent den bisher besten Wert bei Stromversorgungssystemen für Telekommunikationsgeräte aufweisen soll.

Gleichrichter sind wichtige Bausteine in Stromversorgungssystemen für Telekommunikationsgeräte. Sie wandeln Wechselstrom (AC) in Gleichstrom (DC) um. Der Gleichrichter von Huawei wartet nach Angaben des Herstellers mit mehreren patentierten Techniken auf wie beispielsweise MPII (hocheffiziente Topologie), MEPK (intelligenter Algorithmus) und MSHT (Wärmeabfuhrtechnik). Die maximale Umwandlungseffizienz von 98 Prozent selbst bei einem Lastverhältnis von 50 Prozent (vorherrschende DC-Last) bedeute eine Verbesserung gegenüber dem alten Wert von 96 Prozent. Dank der hohen Umwandlungseffizienz lässt sich mit dem Gleichrichter der umwandlungsbedingte Leistungsverlust im Vergleich zu einem branchenüblichen Gleichrichter mit einer Umwandlungseffizienz von 94 Prozent weiter reduzieren.

 

Die höhere Umwandlungseffizienz des Gleichrichters reduziert die Wärmeabfuhr, was wiederum die Leistungsdichte verbessert und die Stromausfallrate senkt sowie einen niedrigeren Rauschpegel ermöglicht. Der Gleichrichter spart mit einer Baugröße von nur einer Höheneinheit und einer Leistungsdichte von 42,7 W/Zoll3 zudem mehr als 30 Prozent an Aufstellfläche.

 

Eine Effizienzverbesserung des Stromversorgungssystems um ein Prozent ist gleichbedeutend mit einer erheblichen Stromverbrauchs- und Kostenreduzierung. Bei einem Netzwerkraum mit einer DC-Last von 500 kW lassen sich durch eine Effizienzverbesserung des Stromversorgungssystems um zwei Prozent mindestens 100.000 kWh einsparen. Dies entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von neun durchschnittlichen US-Haushalten.

 

Mehr zum Thema:

Modulares USV-System skaliert von 100 kW bis 3 MW

Roton erweitert USV-Produktportfolio

Statische und dynamische USVs

Schutz vor Stromausfall und Überspannungen

USVs für kleine und mittelgroße IT-Umgebungen

Huawei hat einen Gleichrichter vorgestellt, der mit einer allgemeinen Umwandlungseffizienz von 98 Prozent den bisher besten Wert bei Stromversorgungssystemen für Telekommunikationsgeräte aufweisen soll.