Angriffsziele Supply Chain, IoT und Cloud

Laut Ciscos jährlichem Sicherheitsbericht für 2018 (Annual Cybersecurity Report, ACR) nutzen Kriminelle zunehmend Schwächen in legitimer Software, Cloud-Services sowie IoT-Botnetze für ihre Angriffe. Die Zahl der Security-Vorkommnisse steige weiter kontinuierlich. Der verschlüsselte Netzwerkverkehr habe sich innerhalb von zwölf Monaten mehr als verdreifacht. Das Problem: Angreifer machen sich...

Weiterlesen

Europaweit vereint gegen Cyberkriminalität

Axians, die ICT-Marke von Vinci Energies, baut in Hamburg und Ulm zwei SOCs (Security Operations Center) für den deutschsprachigen Raum auf. Dafür hat der IT-Anbieter seine Security-Operations- und Managed-Security-Teams laut eigenem Bekunden personell stark erweitert. Mit diesen Teams überwache und administriere man in einem speziell abgesicherten Bereich die IT-Security-Systeme als Managed...

Weiterlesen

Report: Botnets zielen auf Anmeldedaten

Akamais SOTI-Report (State of the Internet) für das 4. Quartal 2017 zeigt einen deutlichen Anstieg beim Missbrauch von Anmeldedaten: Im letzten Quartal des Vorjahres waren über 40 Prozent der Anmeldeversuche krimineller Natur. Gefährlich bleiben laut dem Sicherheitsbericht zudem DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service). Das Mirai-Botnet etwa verfüge nach wie vor über genügend Ressourcen für...

Weiterlesen

Bitcoin im Visier von Kriminellen – und von Nordkorea

Neue Forschungsergebnisse von Symantec zum Crypto-Mining zeigen, dass bösartiges Browser-basiertes Mining von Kryptowährungen – also das Ausnutzen von Rechnerkapazitäten eines Website-Besuchers ohne dessen Wissen – über die letzten Monate stark angestiegen ist. Mit den explodierenden Bitcoin-Kursen steigt auch das Interesse krimineller Gruppen, sich unberechtigt Zugang zur Währung und den...

Weiterlesen

Künftig mehr Angriffe mittels Drittanbieter-Software

Im kommenden Jahr wird für Cyberangriffe verstärkt legitime, aber von den Angreifern präparierte Software zum Einsatz kommen, so eine Prognose der Security-Experten von Kaspersky Lab. Derlei Angriffe seien nur sehr schwer zu erkennen und zu bekämpfen. Ziel sei ein breiteres Opferspektrum und größere geografische Verbreitung. Außerdem, so Kaspersky Lab in einem aktuellen Report, dürften Angriffe...

Weiterlesen

Zerstörerische Angriffe und dateilose Malware

Laut Ciscos Midyear Cybersecurity Report (MCR) entwickeln sich IT-Bedrohungen rasant weiter und vergrößern dabei ihre Angriffsreichweite. Jüngste Vorfälle wie Wannacry und Nyetya zeigen laut Cisco die rasche Verbreitung und große Wirkung von Angriffen, die wie traditionelle Ransomware aussehen, jedoch viel zerstörerischer sind (Destruction of Service, DeoS). Die Angreiferseite ziele zunehmend...

Weiterlesen

Ungeschützte IT-Prozesse machen das größte Risiko aus

Bei vielen europäischen Unternehmen herrscht großer Handlungsbedarf, um sich vor Cyberangriffen effektiv zu schützen. Andernfalls können Angreifer ihre Arbeitsprozesse ernsthaft stören. Das berichtet das Fujitsu Security Operations Center (SOC) in seinem Threat Predicitions Report für 2017, in dem der Hersteller die zehn größten Sicherheitsrisiken für Unternehmen identifiziert. Unter anderem...

Weiterlesen

Rückblick auf 2016: Jahr der Cyberkriminalität

Zu den größten IT-Bedrohungen des Jahres 2016 zählen laut den Security-Forschern von Kaspersky Lab der Untergrundhandel mit zehntausenden Zugangsdaten kompromittierter Server, gekaperte Geldautomatensysteme, Erpressung mittels Verschlüsselungssoftware (Ransomware) und ein starker Anstieg von Mobile-Banking-Malware, zudem zielgerichtete Spionage sowie das Entwenden und Verbreiten sensibler Daten....

Weiterlesen

Verhaltensbasierte Betrugserkennung beim Online-Banking

Neue verhaltensbasierte, biometrische Analysefunktionen der Sicherheitslösung „Trusteer Pinpoint Detect“ können laut Hersteller IBM den Schutz von Bankkunden vor Angriffen verbessern: Maschinelles Lernen und patentierte Analysen ermöglichten jetzt die Betrugserkennung in Echtzeit. Die Software analysiere dabei die Interaktionen der Nutzer mit der Website. So könne sie anhand von Bewegungsmustern...

Weiterlesen

Schwarzmarkt für gehackte Server

Kaspersky Lab meldet die Entdeckung eines Forums, über das Kriminelle kompromittierte Server schon ab sechs Dollar handeln: Der Marktplatz Xdedic, offenbar betrieben von einer russischsprachigen Gruppe, biete RDP-Zugriff (Remote Desktop Protocol) auf über 70.000 gehackte Server weltweit. Dadurch könnten Kriminelle diese IT-Infrastrukturen unbemerkt für eigene Angriffe nutzen.  Die Plattform...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen