Vermarktbarkeit des Netzwerkrands

Edge ist immer: Einen „Netzwerkrand“ – als Übergang zwischen externer und digitaler Welt – gab es in der IT seit jeher, ist doch jede IT-Umgebung endlich. Dennoch herrscht derzeit ein regelrechter Hype um Edge Computing, womit man heute aber meint: die Ausdehnung moderner Cloud-Technik bis möglichst nahe an den Datenquellen, sei es für die vernetzte Industrie, autonomes Fahren, Smart City, Smart...

Weiterlesen

Versorgungssicherheit in jedem Winkel

Ob Internet der Dinge oder Industrie 4.0: Immer mehr Quellen erzeugen immer wichtigere Datensätze, und zwar oft an abgelegenen Standorten. Die Abhängigkeit teurer und sicherheitsrelevanter Prozesse von diesen Daten steigt, was die Anforderungen für deren Schutz erhöht. Mit einer speziellen Lösung für Edge-Installationen will Wöhrle Stromversorgungssysteme Mikro-Rechenzentren und andere...

Weiterlesen

RZ-Umfrage von Vertiv: Verdreifachung von Edge-Einrichtungen bis 2025

Vor fünf Jahren startete Vertiv nach eigenen Angaben eine globale, branchenweite Umfrage bezüglich des Rechenzentrums der Zukunft. „Data Center 2015: Exploring the Possibilities“ greift die Visionen von mehr als 800 Branchenexperten auf und stellt eine gemeinsame Vision für das Rechenzentrum der nächsten Generation vor, so der Infrastrukturanbieter. Derzeit veröffentlicht Vertiv ein...

Weiterlesen

Echtzeit-Daten am Rand des Netzes

Die schnelle Verbreitung von IoT-Technik und Edge Computing führt zu einer zunehmenden Dezentralisierung der Rechenzentrumsarchitekturen. Für die Datenverarbeitung vor Ort, also an den „Rändern“ des Netzwerks, bieten sich sogenannte Micro-Datacenter an. „Edge Computing“ ist die Echtzeit-Datenverarbeitung direkt dort oder zumindest in der Nähe des Ortes, an dem die Daten generiert werden, sei es...

Weiterlesen

Atos: Leistungsstarkes Daten-Management am Edge

Während der Atos Technology Days im Rahmen der Messe VivaTech hat Atos mit BullSequana Edge einen Edge-Computing-Server für das Management von Daten am Rand von Netzwerken (Edge) vorgestellt. Die Lösung sei für den sicheren IoT-Einsatz (Internet of Things) konzipiert. Weiter soll sich BullSequana Edge für Bereiche eignen, für die schnelle Antwortzeiten bei der Verarbeitung und Analyse von Daten...

Weiterlesen

Weniger ist manchmal mehr

Bei hyperkonvergenten Infrastrukturen (HCI) und ihrer Beziehung zum Internet of Things (IoT) geht es im Kern darum, mit weniger mehr zu erreichen. Schlussendlich erfordert dies technischen Fortschritt mittels Vereinfachung. Unternehmensanwendungen und das Tempo, mit dem Firmen heutzutage agieren, sind bereits dabei, die Lebensdauer des traditionellen Designs von IT-Architekturen zu verkürzen....

Weiterlesen

MB Connect Line: Industrie-Router als Edge Gateway

Anstatt alle Maschinen- und Sensordaten direkt in die Cloud zu senden, gewinnt die Vorverarbeitung der Daten am Rande des Netzwerks – Edge Computing – zunehmend an Bedeutung. Anstelle einer großen Menge an Rohdaten überträgt das Netz nur noch die daraus gewonnenen Ergebnisse in die Cloud-Anwendung. Eine solche dezentrale Netzwerkstruktur spart Bandbreite und bietet mehr Echtzeitfähigkeit, da die...

Weiterlesen

BullGuards IoT-Plattform unterstützt 5G- und Edge-Computing-Architekturen

BullGuard hat seine Cloud-basierte Sicherheitsplattform „Dojo Intelligent IoT Platform“ (DIP) um DIP Edge erweitert. Dabei handele es sich um ein softwarebasiertes IoT-Sicherheits-Gateway sowie um 5G- und Multi-Access-Edge-Computing-kompatible Virtualized Network Functions (VNF). Ebenso wie die Dojo Intelligent IoT Platform soll auch DIP Edge auf die Anforderungen von...

Weiterlesen

HPE forciert die IT/OT-Konvergenz

Auf seiner Hausmesse Discover in Madrid hat Hewlett Packard Enterprise (HPE) neue Lösungen für den IT-Betrieb am Netzwerkrand (Edge) in der Industrie – etwa direkt in der Werkshalle – vorgestellt. Mit einer offenen Edge-Plattform sowie passender Hardware und Management-Software will HPE der Industrie helfen, OT (Operational Technology) und IT zu verknüpfen. Zugleich stellte der Konzern die...

Weiterlesen

ISG-Studie: Edge Computing wird stark wachsen

In Deutschland ist die Zahl der Anbieter von IoT-Plattformen (Internet of Things) auch 2018 nicht gestiegen. Dies zeigt der Anbietervergleich „ISG Provider Lens Germany 2019 — Internet of Things (I4.0) Platforms, Services & Solutions“. Stattdessen verzeichnet die vom Marktforschungs- und Beratungshaus ISG Information Services Group jährlich durchgeführte Studie hierzulande einige...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen