Vertiv: Hybrid-Computing wird Mainstream

Während in den vergangenen Jahren vor allem innerhalb der Unternehmensführungen ausgiebig darüber diskutiert wurde, ob nun Cloud oder „On Premises“ die bessere Wahl sei, haben sich mittlerweile hybride Architekturen durchgesetzt, die Public- und Private-Cloud-Modelle mit Edge-Infrastrukturen rund um neu gestaltete zentrale Rechenzentren vereinen. Diese im Wandel befindliche Herangehensweise an...

Weiterlesen

Die Cloud ins eigene RZ holen

Viele Unternehmen wünschen sich die Vorteile der Cloud auch im eigenen Rechenzentrum, insbesondere wenn sie bestimmte Applikationen und Services nicht in die Public Cloud migrieren können. Damit Unternehmen im eigenen RZ dieselben Technologien nutzen können wie in der Cloud, bieten Microsoft mit Azure Stack und AWS mit Outposts zertifizierte Komplettlösungen an. LANline hat analysiert, für...

Weiterlesen

Ixia: IxProbe soll QoS am Edge überwachen

Ixia hat mit IxProbe eine Inline-Überwachungslösung präsentiert, die MNSPs (Managed Network Service Provider) dabei unterstützen soll, die Computing-Leistung, die sich am Netzwerkrand (Edge) eines Kunden befindet, in Echtzeit zu überwachen. Auf diese Weise sei es möglich, die Quality of Service (QoS) und Rentabilität beispielsweise in einer Außenstelle zu erhöhen Schließlich müssten MNSPs, um...

Weiterlesen

Axiomtek: Neues Gateway für den flexiblen IoT-Einsatz

Axiomtek hat sein Portfolio um das IoT-Gateway ICO500-518 erweitert. Es sei unter anderem für den Einsatz im Transport, der Versorgung, in smarten Gebäuden, bei der Solarenergie oder in der Fabrikautomatisierung geeignet. Durch die Kombination mit der hauseigenen AMS-Software ist das Gateway laut Hersteller außerdem in der Lage, Daten am Edge zu analysieren, Signale zu überwachen und Geräte aus...

Weiterlesen

Edge-Rechenzentrum mit Wasserkühlung

Die Hersteller Cloud&Heat Technologies und RZ-Products haben gemeinsam ein platzsparendes, hochsicheres Kompakt-Rechenzentrum entwickelt, das sie auf der Sicherheitsfachmesse it-sa in Nürnberg vorstellen. Der DC-ITSafe HDE (High Density Edition) mit Wasserkühlung sei eine schlüsselfertige Komplettlösung, die vor allem durch enorme Leistungsdichte, umfangreiche Sicherheitsfeatures und hohe...

Weiterlesen

Vermarktbarkeit des Netzwerkrands

Edge ist immer: Einen „Netzwerkrand“ – als Übergang zwischen externer und digitaler Welt – gab es in der IT seit jeher, ist doch jede IT-Umgebung endlich. Dennoch herrscht derzeit ein regelrechter Hype um Edge Computing, womit man heute aber meint: die Ausdehnung moderner Cloud-Technik bis möglichst nahe an den Datenquellen, sei es für die vernetzte Industrie, autonomes Fahren, Smart City, Smart...

Weiterlesen

Akamai: IoT Edge Connect ermöglicht zuverlässiges IoT-Messaging

Analysten gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2025 etwa 22 Milliarden vernetzte Geräte Daten über das Internet austauschen werden (siehe beispielsweise IoT Analytics Research). Darüber hinaus werden laut Akamai Milliarden von Anwendungsinstanzen Billionen Nachrichten senden. Davon können Unternehmen nach Meinung des Service-Providers für CDN-Dienste (Content Delivery Network) zwar enorm...

Weiterlesen

RZ-Umfrage von Vertiv: Verdreifachung von Edge-Einrichtungen bis 2025

Vor fünf Jahren startete Vertiv nach eigenen Angaben eine globale, branchenweite Umfrage bezüglich des Rechenzentrums der Zukunft. „Data Center 2015: Exploring the Possibilities“ greift die Visionen von mehr als 800 Branchenexperten auf und stellt eine gemeinsame Vision für das Rechenzentrum der nächsten Generation vor, so der Infrastrukturanbieter. Derzeit veröffentlicht Vertiv ein...

Weiterlesen

Echtzeit-Daten am Rand des Netzes

Die schnelle Verbreitung von IoT-Technik und Edge Computing führt zu einer zunehmenden Dezentralisierung der Rechenzentrumsarchitekturen. Für die Datenverarbeitung vor Ort, also an den „Rändern“ des Netzwerks, bieten sich sogenannte Micro-Datacenter an. „Edge Computing“ ist die Echtzeit-Datenverarbeitung direkt dort oder zumindest in der Nähe des Ortes, an dem die Daten generiert werden, sei es...

Weiterlesen

ICP Deutschland: Deep-Learning-Inferenz am Edge

Da am Netzwerkrand (Edge) vorwiegend kompakte und passiv gekühlte System zum Einsatz kommen, ist dort für die Realisierung einer Deep-Learning-Inferenz laut ICP Deutschland eine flexible und skalierbare Lösung notwendig, die stromsparend ist und eine geringe Latenz aufweist. Mit der PCIe-basierten Erweiterungskarte Mustang-V100 will der Hersteller eine solche Lösung für die Integration von...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen