PUE-Messung reicht nicht aus

Im LANline-Gespräch untermauert Bernd Hanstein, Hauptabteilungsleiter Produkt-Management IT bei Rittal in Herborn, die wichtige Rolle der Kühlung für einen möglichst effizienten Datacenter-Betrieb. Grundsätzlich bietet der Markt für fast alle Anforderungen bereits heute die richtige Lösung – der Betreiber muss nur wissen, was er tatsächlich braucht. LANline: Herr Hanstein, heute stehen auf dem...

Weiterlesen

Siemon: Aktive Kaltgang-Einhausung mit selbstöffnenden Dachplatten

Siemon, internationaler Anbieter von Netzwerk-Infrastrukturlösungen, präsentierte vor Kurzem seine neue Lösung zur aktiven Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum. Dazu gehören Dachplatten, die sich im Alarmfall automatisch öffnen, um den Einsatz von Sprinkleranlagen und anderen Systemen zur Brandbekämpfung zu vereinfachen. Die Lösung kann in Kombination mit allen Rechenzentrumsschränken von Siemon...

Weiterlesen

Rittal: Kühlen ohne Korrosionsgefahr

Die Kühlgeräte der Serie Blue e+ sind nach Angaben von Rittal jetzt auch in einer Edelstahlvariante serienmäßig ab Lager erhältlich. Der Hersteller will die energieeffizienten Geräte mit Kälteleistungen von 1,6 kW bis 5,8 kW zur SPS IPC Drives erstmals öffentlich vorstellen. Die Weiterentwicklung eigne sich vor allem für Anwendungen in der Nahrungs- und Genussmittel- sowie in der...

Weiterlesen

Trend: Rechenzentren mit mehr KI-basierenden Überwachungsfunktionen

Der RZ-Infrastrukturanbieter Rittal stellt zum Jahreswechsel fünf Trends rund um die Cloud- und Rechenzentrumsindustrie vor, die IT-Manager im Jahr 2019 auf ihrer Agenda haben sollten. Trend 1: Datacenter erhalten mehr KI-basierende Überwachungsfunktionen Ohne Assistenzsysteme mit künstlicher Intelligenz (KI) werden IT-Experten im Rechenzentrum bald nicht mehr in der Lage sein, große, komplexe...

Weiterlesen

Schaltschrank-Kühlung: Kälte von oben

Die Blue-e+-Kühlgeräte von Rittal sind seit Kurzem auch als Dachaufbau-Version erhältlich. Die Geräte, die für Schaltschränke ab einer Größe von 800 x 600 mm (B x T) geeignet sind, haben eine Kälteleistung von 1,3 kW. Damit lassen sich auch im Schaltschrank installierte, aufbauende Geräte wie Frequenzumrichter von oben mit Kaltluft umströmen. Alternativ ist die Kühllösung auch in Kombination mit...

Weiterlesen

Adiabatik: Tuning für die freie Kühlung

Die Leistungsfähigkeit der Verdunstungskühlung ist kein Geheimnis. Doch warum entsprechende Kühllösungen in jedes moderne Rechenzentrum gehören, ist selbst manchen Experten noch nicht geläufig. Die Vorteile lassen sich allerdings auch ohne eine detaillierte physikalische Betrachtung herausarbeiten. Die Kühlung eines Rechenzentrums ist aufwendig und dazu mit erheblichen Stromkosten verbunden. Bis...

Weiterlesen

Das Comeback der Wasserkühlung

High-Performance Computing ist seit Langem der Prüfstein für neue Technik, die später im Mainstream-Computing endet. Die Branche verdankt die heutigen Cloud-Systeme und Hyperscale-Implementierungen den HPC-Pionieren, die die Entwicklung von fehlerfreier Hardware, Load-Balancing-Dateisystemen und Open-Source-Software vorangetrieben haben. Noch ist offen, ob der aktuelle Trend der Wasserkühlung im...

Weiterlesen

Securisk führt Wetterdaten- und Energieprognose-Tool für RZs ein

Securisk, ein Geschäftsbereich der Data Center Group, hat ein Tool entwickelt, um Rechenzentren anhand von standortspezifischen Wetterdaten energetisch zu optimieren. Mit diesem Wetter- und Energieprognose-Tool können RZ-Betreiber die Energiekosten ihres bestehenden Datacenters senken, indem sie die Kühlungssysteme mit einem sehr hohen Genauigkeitsgrad an das lokale Wetter anpassen. Für...

Weiterlesen

Münchner Hitzkopf bleibt kühl

Die Supercomputer des Leibniz Rechenzentrums bekommen 2018 Zuwachs durch einen Rechner der neuesten Generation mit über 26 Petaflops. Der SuperMUC NG soll im November in die Top 10 der schnellsten Rechner der Welt vorstoßen. Lenovo kühlt die rund 13.000 Prozessoren – aus gutem Grund – mit Warmwasser. Im Dezember 2017 unterzeichneten die Verantwortlichen in München die Verträge für den Bau und...

Weiterlesen

Kühler Kopf

Bei einem Breitbandnetz gelangen die Signale in eine sogenannte Kabelkopfstelle. Solche Kopfstellen sind heute nichts anderes als Rechenzentren. Die Kühlung macht dort einen Großteil der anfallenden Kosten aus. Hilfreich ist dabei die Verringerung des Kühlbedarfs durch Umstellung auf Glasfaser. Gelingt die Abstimmung der beteiligten Teams, etwa aus Server-Crew und Facility-Management, können...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen