Colocation oder Flying Solo?

Rechenzentren für ein Unternehmen im Alleingang (Flying Solo) aufzubauen und zu betreiben, ist eine gewaltige sowie kapitalintensive Aufgabe. Die Nutzung eines Colocation-Anbieters entlastet dagegen das Facilities-Team von Unternehmen deutlich und reduziert Investitionskosten. Allerdings ist die IT-Abteilung weiterhin dafür verantwortlich, dass diese wichtige Infrastruktur verfügbar ist und die...

Weiterlesen

Schwarz IT: RZ- und Cloud-Services

Seit Januar 2019 bietet Schwarz IT neben dem gruppeninternen Betrieb der Rechenzentren auch auf dem externen Markt seine Colocation-Dienste an. Der Anbieter erweitert damit seinen Service grundsätzlich und will nach eigenen Angaben mittelfristig auch weitere Dienstleistungen im Rechenzentrums- und Cloud-Umfeld unter der Dachmarke StackIT anbieten. Die Colocation-Dienstleistungen firmieren unter...

Weiterlesen

Sicherheitsmaßnahmen im Rechenzentrum

Das Thema Informationssicherheit spielt unter anderem bei sensiblen Daten nach wie vor eine sehr große Rolle. Nicht nur Hacker, Trojaner und Computerviren, sondern auch unerlaubter physischer Zugriff auf Datenträger stellt eine Gefahr dar. Aus diesem Grund gibt es in Rechenzentren eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen, die von Überwachungskameras über Zugangskontrollen bis hin zum Feuerschutz...

Weiterlesen

BSI-Richtlinie kann zu Problemen führen

Das BSI hat Ende 2018 seine Empfehlung für die Entfernung georedundanter Rechenzentren von fünf auf 200 Kilometer angehoben. Zwar soll im Einzelfall ein geringer Abstand möglich sein, jedoch sollen laut der BSI-Richtlinie georedundante Rechenzentren keinesfalls weniger als 100 km voneinander entfernt liegen. Klaas Mertens, Global Solutions Architect bei Equinix, erklärt im LANline-Gespräch,...

Weiterlesen

WIS-Report: Unternehmen lagern Cybersicherheit zunehmend aus

Mehr als jedes zweite Unternehmen (51 Prozent) weltweit hat Probleme damit, geeignete Mitarbeiter oder Fachpersonal für die IT-Sicherheit zu finden. Aus diesem Grund lagern Unternehmen Security-Dienste ganz oder teilweise an Dritte aus. In Deutschland vergibt knapp jedes dritte Unternehmen (31 Prozent) zumindest Teile seines Sicherheitsbetriebs an externe Dienstleister. Dieser Trend dürfte sich...

Weiterlesen

Lünendonk-Studie: Cloud Sourcing setzt sich durch

Die Digitalisierung zieht zum Teil radikale Veränderungen nach sich. IT ist mittlerweile in den meisten Branchen zum strategischen Element aufgestiegen. Moderne Techniken wie Big Data Analytics, Cloud oder künstliche Intelligenz bieten ganz neue Möglichkeiten, Prozesse und Geschäftsmodelle zu verbessern oder zu verändern. Dabei stellen nicht nur die Investitionen der Unternehmen in die...

Weiterlesen

T-Systems: Digitalisierung Made in Germany

T-Systems bildet eine neue integrierte Einheit für digitale Lösungen. Der neue Portfoliobereich mit 4.800 Mitarbeitern soll die Kompetenzen dreier bestehender Einheiten zusammenfassen: die der Management- und Technologieberatung Detecon, des Digitaldienstleisters T-Systems Multimedia Solutions und der auf Digitalisierung ausgerichteten Bereiche der T-Systems Global Systems Integration. Die drei...

Weiterlesen

Mittelstand interessiert sich zunehmend für Software-as-a-Service

On-Premise-Lösungen sind nach Auffassung von Konica Minolta nicht mehr gefragt. Auch wenn der deutsche Mittelstand aktuell noch zurückhaltend beim Thema Cloud Computing sei, steige das Interesse an Software-as-a-Service deutlich. Laut den Experten des IT-Dienstleisters Konica Minolta IT Solutions ist eines der größten Hemmnisse für die Einführung der Cloud in KMUs das Fehlen an...

Weiterlesen

Studie: Hybrid Cloud soll bei der Digitalisierung helfen

Interxion, europäischer Anbieter von Carrier- und Cloud-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, hat beim Marktforschungsunternehmen IDC eine Studie zur digitalen Transformation in Auftrag gegeben. Die Umfrage zeigt: Der digitale Wandel ist heute eine der wichtigsten Herausforderungen für deutsche Unternehmen, um sich zukünftig im Wettbewerb zu behaupten. 70 Prozent der deutschen...

Weiterlesen

Schlagkraft von SOCs oft mangelhaft

Im aktuellen „State of Security Operations Report 2017“ bemängelt Hewlett Packard Enterprise (HPE) den Reifegrad von Cyber-Abwehrzentren (Security Operations Center, SOCs). 82 Prozent der SOCs genügten den an sie gestellten Anforderungen nicht, so der Report, über ein Viertel (27 Prozent) hätten nicht einmal ausreichende Security-Monitoring-Lösungen im Einsatz. Für den Report, verantwortet von...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen