Schutz moderner Infrastruktur

Die Cloud und das Internet der Dinge versprechen disruptives Potenzial für verschiedene Branchen. Doch durch die Integration von On-Premises-, Cloud- und IoT-Umgebungen dehnt sich auch das Sicherheitsrisiko auf eine größere potenzielle Angriffsfläche aus. Die häufigsten Sicherheitsprobleme einer IoT-Umgebung sind laut Zingbox‘ 2019 Medical IoT Threat Report die Fehlbedienung durch Benutzer,...

Weiterlesen

Schwachstelle Software-Lieferkette


Die Supply Chain der Softwareentwicklung hat sich in den vergangenen Monaten mehrfach als fatale Schwachstelle erwiesen, mahnt Palo Alto Networks. Der US-amerikanische Security-Anbieter rät deshalb zu einer umfassenden Absicherung der Software-Lieferkette. Palo Alto Networks vergleicht die Lieferkette für die Softwareentwicklung mit jener für Weizen: Bei der einen ist das Ziel ein bedenkenlos...

Weiterlesen

Endpunktsicherheit neu gedacht

Im Umfeld von Trends wie BYOD (Bring Your Own Device), IoT (Internet of Things) und 5G-Mobilfunk bahnen sich neue Sicherheitsprobleme an. Deren Bewältigung erfordert einen ganzheitlichen, transformativen Ansatz für die Endpunktsicherheit. Trends wie BYOD im Unternehmen, das wachsende Internet der Dinge mit unzähligen IoT-Endgeräten und künftig 5G-taugliche Geräte mit noch mehr Funktionen stellen...

Weiterlesen

Sicherheit orchestrieren und Abwehr automatisieren

Palo Alto Networks hat mit Cortex Xsoar seine SOAR-Plattform (Security Orchestration, Automation and Response) um Threat-Intelligence-Management (Verwaltung von Bedrohungsanalysedaten) erweitert. Security-Verantwortliche erhalten damit laut Hersteller sowohl Bedrohungsanalysedaten als auch Funktionen für Maßnahmen, um schnell gegen Bedrohungen vorzugehen. Ein einheitliches Fall-Management,...

Weiterlesen

43 Prozent der Cloud-Datenbanken unverschlüsselt

Schwachstellen bei der Entwicklung von Cloudinfrastrukturen verursachen erhebliche Sicherheitsrisiken, so der „Unit 42 Cloud Threat Report: Spring 2020“ des Sicherheitsspezialisten Palo Alto Networks. Laut dem Bericht kommen Fehlkonfigurationen in der Cloud häufig vor, da Unternehmen für den automatisierten Aufbau und Betrieb von Cloudinfrastrukturen zunehmend IaC-Templates (Infrastructure as...

Weiterlesen

Aktuellen Bedrohungstrends besser begegnen

„Im Deep Web und Dark Web werden die Ransomware-Angriffe voraussichtlich im Jahr 2020 anhalten“, so Anna Chung, Principal Researcher bei Unit 42, dem Malware-Analyse-Team von Palo Alto Networks. Zu rechnen sei mit einer wachsenden Zahl von Bedrohungsakteuren, die Ransomware, Ransomware-as-a-Service und Ransomware-Tutorials verkaufen. Vor diesem Hintergrund nennt Chung einige Maßnahmen, mit denen...

Weiterlesen

Iran-nahe Angreifer auf dem Radar behalten

Angesichts der erhöhten Spannungen im Nahen Osten besteht die Gefahr weiterer Cyberangriffe, die vom Iran oder mit ihm verbundener Gruppen ausgehen, warnt Palo Alto Networks. Unit 42, die Forschungsabteilung des US-amerikanischen Sicherheitsanbieters, hat deshalb eine Übersicht der bisherigen Angriffskampagnen veröffentlicht, deren Ursprung die Security-Spezialisten auf Akteure im Iran...

Weiterlesen

So war 2019 aus Security-Perspektive

Palo Alto Networks hat die wichtigen Security-Ereignisse des noch laufenden Jahres zusammengefasst und bewertet. Auf Angreiferseite seien neben dem berüchtigten Mirai-Botnet vor allem Go-kompilierte Malware, die Cyberspionage-Gruppierung Pkplug, die xHunt-Kampagne und die Malware BabyShark aufgefallen. Als besonders gefährdet erachten die Sicherheitsforscher Container in Cloud-Umgebungen. Auch...

Weiterlesen

Angriffserkennung nutzt Datenquellen von Drittanbietern

Palo Alto Networks’ Lösung Cortex XDR zur Erkennung und Abwehr von Angriffen nutzt laut Hersteller vollständig integrierte Endpunkt-, Netzwerk- und Cloud-Daten. Mit der kürzlich vorgestellten Version 2.0 habe man die Kategoriendefinition für Analysen und Untersuchungen um Daten ausgewählter Drittanbieter erweitert. Dies soll es Unternehmen erleichtern, ihre Netzwerkumgebungen mittels umfassender...

Weiterlesen

Palo Alto erweitert seine SOAR-Plattform

Palo Alto hat Erweiterungen seiner SOAR-Plattform (Security Orchestration, Automation and Response) vorgestellt. Demisto v5.0 ermöglicht es laut dem Hersteller, dass Sicherheitsanalysten die Art und Weise, wie sie Ereignis- und Indikatorflüsse visualisieren, so anpassen können, dass Sicherheitsteams die Reaktion auf Vorfälle besser verwalten und automatisieren können. Als wichtigste Neuerungen...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen