Solarwinds aktualisiert Netzwerk-Management-Portfolio

Die neue Network-Insight-Unterstützung für Palo Alto Networks sowie verschiedene Verbesserungen der hauseigenen Orion-Plattform stellen die jüngsten Neuerungen in SolarWinds Netzwerk-Management-Portfolio dar. Network Insight soll das Management komplexer Netzwerkgeräte vereinfachen, indem es die richtigen Informationen zur eindeutigen Rolle jedes Geräts im Netzwerk liefert. SolarWinds hat die...

Weiterlesen

Sicherheit aus der Cloud für die Cloud

Palo Alto Networks will mit seinem neuen Angebot Prisma die laut eigenen Angaben „branchenweit umfassendste Cloud-Security-Suite“ liefern. Die Suite besteht aus den Komponenten Prisma Access für die Zugriffssteuerung, Prisma Public Cloud für das Cloud-Monitoring, einem CASB (Cloud Access Security Broker) namens Prisma SaaS sowie virtualisierten Firewalls von Palo Alto Networks. Prisma Access...

Weiterlesen

Integrierte Lösung für kontinuierliche IT-Sicherheit

Palo Alto Networks hat mit Cortex und Cortex XDR zwei neue Lösungen vorgestellt, die Cloud-basierte KI (künstliche Intelligenz) und ML (maschinelles Lernen, ein Teilbereich von KI) nutzen, um das Security-Management eines Unternehmens zu verbessern. Zugleich hat der Anbieter seine Endpoint-Security-Lösung Traps in Version 6.0 um eine Engine für die Verhaltensanalyse ergänzt. Cortex ist laut...

Weiterlesen

Firewall mit integriertem DNS-Security-Service

Palo Alto Networks hat mit Version 9.0 seines Firewall-Betriebssystems PAN-OS laut eigenen Angaben über 60 neue Funktionen eingeführt, um Angriffe vorhersagen und durch Automation stoppen zu können. Die PA-7000-Reihe mit neuen Netzwerk-Prozessorkarten biete eine Bedrohungsabwehr mit doppelt so hoher Geschwindigkeit wie der Wettbewerb und liefere eine dreimal schnellere Entschlüsselung als...

Weiterlesen

Palo Alto betreibt Application Framework auf Google Cloud

Google Cloud und Palo Alto Networks haben zum Ende des Jahres 2018 ihre seit 2017 bestehende Partnerschaft erweitert. Ziel der ausgebauten Zusammenarbeit sei es, Unternehmen die Kontrolle über ihre eigene Sicherheit in der Cloud zu erhöhen. Dazu wird Palo Alto sein Application Framework auf GCP (Google Cloud Platform) betreiben, um den Cloud-Speicher und die hochskalierbaren KI- (künstliche...

Weiterlesen

Angriffsfläche durch Mikroperimeter minimieren

Jede neue Technologie bringt neue Probleme und Schwachstellen. Letzthin hat vor allem das Internet der Dinge zu einer massiven Zunahme der Angriffsfläche geführt, warnt Palo Alto Networks. Zudem machen neu aufgedeckte Schwachstellen, wie sie den Angriffen auf Chipsätze durch Spectre und Meltdown zugrunde liegen, fast jedes moderne Computersystem zum Angriffsziel. Thorsten Henning, Senior Systems...

Weiterlesen

Mehr Sicherheit für Android-Geräte

Sicherheitsspezialist Palo Alto Networks hat sein „Advanced Endpoint Protection“-Angebot mit Traps for Android auf Googles beliebte Mobilgeräteplattform ausgeweitet. Traps ist ein Cloud-basierter Dienst für das Management der Endgerätesicherheit. Traps for Android nutzt laut Herstellerangaben lokale Auswertungen wie auch Informationen von Palo Altos ebenfalls Cloud-basiertem...

Weiterlesen

Palo Alto Networks: Mehr Schutz für Unternehmen und Clouds

In den letzten Wochen hat Security-Anbieter Palo Alto Networks sein Portfolio gleich in mehrfacher Hinsicht erweitert: Neu sind nicht nur aktualisierte Next-Generation Firewalls (NGFWs), darunter ein Gerät für den Industrieeinsatz, und das NGFW-Betriebssystem PAN-OS in Version 8.1. Zudem hat der Hersteller die vor einem Jahr mit der Akquisition von LightCyber erworbene Machine-Learning-basierte...

Weiterlesen

Der Ransomware den Kampf ansagen

Endpunkte sind oft unzureichend geschützt, was sie für Ransomware-Angriffe anfällig macht. Fortschrittlicher Endpunktschutz setzt den Angreifern verhaltensbasierte Erkennung und einen Multi-Methoden-Ansatz entgegen. Die jüngsten Ransomware-Angriffe durch Wannacry und Petya haben einmal mehr gezeigt, dass klassische Antivirenlösungen Endpunkte nur unzureichend schützen. Ransomware-Angriffe werden...

Weiterlesen

Palo Alto Networks stellt weitere Funktionen für Traps 4.1 vor

Der IT-Sicherheitsanbieter Palo Alto Networks erweitert seine Advanced-Endpoint-Protection-Lösung Traps. Dadurch will der Hersteller den bisherigen Ransomware-Schutz durch die Überwachung von neuen Angriffstechniken und Ransomware-Verhalten verbessern. Erkennt die Lösung einen Angriff, verhindert sie die Verschlüsselung von Daten. Traps soll in Kombination mit der bisherigen...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen