BSI-Richtlinie kann zu Problemen führen

Das BSI hat Ende 2018 seine Empfehlung für die Entfernung georedundanter Rechenzentren von fünf auf 200 Kilometer angehoben. Zwar soll im Einzelfall ein geringer Abstand möglich sein, jedoch sollen laut der BSI-Richtlinie georedundante Rechenzentren keinesfalls weniger als 100 km voneinander entfernt liegen. Klaas Mertens, Global Solutions Architect bei Equinix, erklärt im LANline-Gespräch,...

Weiterlesen

Edimax: Robuste Switches mit einfacher Verwaltung

Netzwerkhersteller Edimax hat mit dem IGS-5416P, dem IGS5408P und dem IGS-5208 drei neue Industrie-Switches für industrielle Netzwerke, etwa in der Automobilindustrie, Fabriken, im Bergbau oder in Verkehrsumgebungen, vorgestellt, die darüber hinaus eine einfache und flexible Implementierung und Verwaltung ermöglichen sollen. Die Lösungen sind mit einem kompakten Aluminiumgehäuse ausgestattet und...

Weiterlesen

Intelligente Standortvernetzung für den KMU-Markt

Das Systemhaus Becom aus Wetzlar hat unter dem Namen „SD-WAN P2P Verbindung“ (SD-WAN: Software-Defined WAN; P2P: Punkt-zu-Punkt) eine neue Lösung für die redundante Standortvernetzung vorgestellt. Das Angebot soll es ermöglichen, die Vorteile der SD-WAN-Technik bereits bei der Vernetzung von lediglich zwei Standorten auszuschöpfen. Die Lösung eignet sich dadurch laut Becom-Angaben auch für...

Weiterlesen

Automatischer Transferschalter soll redundante Stromversorgung bieten

Der Kölner IT-Hersteller Gude erweitert sein Portfolio um den automatischen Transferschalter (ATS) „Expert Transfer Switch 8801-1″. Dieser soll innerhalb bestehender IT-Installationen eine zusätzliche Redundanzebene schaffen. Durch seine Schaltfunktionalität schaltet das Gerät laut Herstellerangaben beim Ausfall der primären Stromversorgung schnell auf eine alternative Stromquelle um. Dies...

Weiterlesen

Netzumschaltgeräte für redundante Stromversorgung im RZ

+++ Produkt-Ticker +++ Eaton präsentiert mit den Modellen ATS 16 und ATS 30 zwei neue Automatic Transfer Switches (ATS) für die redundante Stromversorgung von IT- und Netzwerkinstallationen. Die Netzumschaltgeräte ermöglichen laut Hersteller die Speisung von IT-Equipment mit Einzelnetzteil über zwei unabhängige Stromquellen und schaffen dadurch eine zusätzliche Redundanzebene. Fällt eine der...

Weiterlesen

USV mit tolerantem Aufbau

USV-Anlagen sollen im Fall der Fälle für den unterbrechungsfreien Betrieb der Last sorgen. Aber oft bleiben bei Konzeption und Pflege des Systems wichtige Eckpunkte unberücksichtigt, die im Ernstfall zu fehlendem oder zu vermindertem Schutz führen. Notwendig ist eine USV ohne Single Point of Failure, die durch regelmäßige Wartung im Bestzustand arbeitet. Ab einer mittleren Systemgröße von etwa...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen