Tausende Endpunkte in Minuten nach Lücken scannen

Das Schwachstellen-Management-Tool Evolve VM untersucht laut Adaptiva automatisch Tausende Endpunkte in wenigen Minuten und beseitigt Schwachstellen gleich nach deren Entdeckung. Der US-amerikanische Anbieter von Endpunkt-Management- und Sicherheitslösungen Adaptiva, seit Oktober 2019 mit eigenem Team in der DACH-Region vertreten, stellt die Software auf der Workplace Evolution Europe (Berlin,...

Weiterlesen

Veracode: Sicherheitsexperten und Unternehmen kooperieren mehr denn je

Veracode, Anbieter von Anwendungssicherheits-Tests (AST), veröffentlichte vor Kurzem die Ergebnisse der weltweiten Studie „Exploring Coordinated Disclosure“. Thema der Befragung war die Offenlegung von Software-Schwachstellen. Untersucht wurden die Einstellungen und Erwartungen gegenüber der Kooperation von Organisationen und externen Sicherheitsexperten beim Identifizieren von Schwachstellen....

Weiterlesen

Tenable: Gefährliche Assets automatisch entdecken und bewerten

Tenable erweitert seine Lösungen Tenable.sc (vormals SecurityCenter) und Tenable.io um Funktionen, mit denen Nutzer laut Hersteller bekannte und unbekannte On‑Premise‑ und Cloud‑Assets über eine einzige Plattform und ohne Zusatzkosten kontinuierlich aufspüren und bewerten können. Die neuen Features basieren auf Tenables Nessus Network Monitor (NNM) für passives Netzwerk‑Monitoring. Ein Anwender...

Weiterlesen

Schwachstellen schneller priorisieren und beheben

Tenable, Spezialist für Vulnerability-Management, meldet neue Funktionen für die vorausschauende Priorisierung (Predictive Prioritization) von Schwachstellen in seinen Lösungen Tenable.io und Tenable.sc. Sie sollen das Schwachstellen-Management in der Cloud und im Unternehmensnetz erleichtern. Ein Unternehmen, so der Hersteller, könne damit Schwachstellen schneller identifizieren, priorisieren...

Weiterlesen

Schutzschild für Industrieanlagen

Das Schwachstellen-Management ist ein Kernbestandteil der Sicherheit in der IT-Welt. Umso unverständlicher ist es, dass Hersteller von Industrieanlagen nur äußerst zögerlich ein effizientes Vulnerability-Management implementieren. Die Betreiber begeben sich damit in Gefahr, zum Ziel massiver Angriffe zu werden. Für den zuverlässigen Infrastrukturbetrieb hat sich in der IT-Welt längst das...

Weiterlesen

Kostenloser Schwachstellenscanner auch gewerblich nutzbar

Tenable hat seine Freeware Nessus Home für die Schwachstellenanalyse unter dem neuen Namen Nessus Essentials jetzt auch für die gewerbliche Nutzung mit bis zu 16 IP-Adressen freigegeben. Der Anbieter zielt damit auf Studenten und Berufsanfänger im Bereich Cybersicherheit, ebenso auf Lehrpersonal: Angesichts des akuten Personalmangels in der IT-Security soll auch die nächste Generation von...

Weiterlesen

Tenable: Zukunftsgerichtete Priorisierung von Schwachstellen

Damit sich Security-Teams auf die drei Prozent der Schwachstellen konzentrieren können, die Cyberkriminelle laut Tenable mit der größten Wahrscheinlichkeit in den folgenden 28 Tagen ausnutzen, hat der Hersteller seine Schwachstellen-Management-Lösung Tenable.sc (zuvor als SecurityCenter vermarktet) um eine Funktion für „Predictive Prioritization“ ergänzt. Tenable.sc ist eine Kernkomponente...

Weiterlesen

Sievers-Group: Schwachstellenanalyse von IT-Systemen

Das Sievers Innovation Office, neu gegründete Abteilung für Individualentwicklung der Sievers-Group, hat ein erstes eigenes Produkt vorgestellt. Mit der Softwarelösung SNC/AssetSec können Anwender ihre IT-Systeme kontinuierlich auf Schwachstellen überprüfen. Zudem erhalten sie laut Sievers bei möglichen Bedrohungen Hilfestellung bei der Einleitung von Gegenmaßnahmen. Der Anbieter stellt die als...

Weiterlesen

Tenable: Gezielt gegen gefährliche Schwachstellen vorgehen

Für Unternehmen ist es laut Tenable schwierig, Schwachstellen effektiv zu priorisieren. Die richtige Einordnung sei jedoch eine geschäftskritische und strategische Grundvoraussetzung für Organisationen, um Cyberrisiken zu reduzieren und laut Hersteller die derzeit wirksamste Vorgesehensweise, um die Unternehmenssicherheit zu verbessern. Der vom Tenable Research Teams kürzlich veröffentlichte...

Weiterlesen

Offenbarte Schwachstellen

Mit VUM („Vulnerabilitäts-Management“, also Schwachstellen-Management) gibt es nun einen integrierten Schwachstellenscanner für Aagons Client-Verwaltungslösung ACMP. LANline untersuchte im Praxistest, was das Scanwerkzeug leistet und welchen Vorteil die Integration der Einzelkomponenten im Vergleich zu einer eigenständigen Lösung bietet. Aagon hat den Open-Source-Schwachstellenscanner Ovaldi,...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen