Schwachstellen schneller priorisieren und beheben

Tenable, Spezialist für Vulnerability-Management, meldet neue Funktionen für die vorausschauende Priorisierung (Predictive Prioritization) von Schwachstellen in seinen Lösungen Tenable.io und Tenable.sc. Sie sollen das Schwachstellen-Management in der Cloud und im Unternehmensnetz erleichtern. Ein Unternehmen, so der Hersteller, könne damit Schwachstellen schneller identifizieren, priorisieren...

Weiterlesen

Schutzschild für Industrieanlagen

Das Schwachstellen-Management ist ein Kernbestandteil der Sicherheit in der IT-Welt. Umso unverständlicher ist es, dass Hersteller von Industrieanlagen nur äußerst zögerlich ein effizientes Vulnerability-Management implementieren. Die Betreiber begeben sich damit in Gefahr, zum Ziel massiver Angriffe zu werden. Für den zuverlässigen Infrastrukturbetrieb hat sich in der IT-Welt längst das...

Weiterlesen

Kostenloser Schwachstellenscanner auch gewerblich nutzbar

Tenable hat seine Freeware Nessus Home für die Schwachstellenanalyse unter dem neuen Namen Nessus Essentials jetzt auch für die gewerbliche Nutzung mit bis zu 16 IP-Adressen freigegeben. Der Anbieter zielt damit auf Studenten und Berufsanfänger im Bereich Cybersicherheit, ebenso auf Lehrpersonal: Angesichts des akuten Personalmangels in der IT-Security soll auch die nächste Generation von...

Weiterlesen

Controlware: Schutz vor Schwachstellen „as a Service“

Controlware, Systemintegrator und Managed-Service-Provider mit Hauptsitz in Dietzenbach, erweitert sein „Managed Cyber Defense Services“-Portfolio um einen automatisierten, modularen Vulnerability-Management-Service (VMS). Damit will der Anbieter Unternehmen beim Monitoring ihrer Assets und bei der Behebung von Schwachstellen unterstützen. Kernkomponente des laut Controlware ansonsten weitgehend...

Weiterlesen

Sicherheitslücken erkennen und priorisieren

KeyIdentity, Anbieter von Identity- und Access-Management-Lösungen (IAM) auf Open-Source-Basis, hat einen neuen Schwachstellen-Scanner vorgestellt. Er dient dazu, die aus dem Internet erreichbare IT-Infrastruktur auf Sicherheitslücken zu prüfen und deren Behebung zu priorisieren. So könne man Schwachstellen schneller schließen und zugleich jene Prozessfehler identifizieren, die für die...

Weiterlesen

Schwachstellenscans für Container, Web-Apps und IoT

Tenable Network Security, bekannt als Hersteller des Schwachstellenscanners Nessus, erweitert seine Cloud-basierte Tenable-IO-Plattform um Funktionen für die Risikobewertung von Containern. Zudem unterstützt Tenables passiver Schwachstellenscanner Nessus Network Monitor nun neben IT-Netzwerkverkehr auch diverse Protokolle aus dem OT- und IoT-Umfeld (Operational Technology, Internet of Things)....

Weiterlesen

Web Application Firewall lernt Anwendungen automatisch

Denyall, Anbeiter von WAFs (Web Application Firewall) und Schwachstellen-Management-Lösungen, hat seine Produktlinien überarbeitet: Neu sind Version 6.3 der WAF, Vulnerability Manager 6.5 (ab Ende März erhältlich) sowie Cloud Protector, die vollautomatische WAF-as-a-Service des Unternehmens. Mit den neuen Automations- und Administrationsfunktionen, so der Hersteller, orientiere man sich an den...

Weiterlesen

Sicherheit erfordert anderen Blickwinkel

Nicht ablösen, sondern koordinieren – so lautet die Devise für wirkungsvolle Schwachstellen- oder Vulnerability-Management-Lösungen. Denn sie liefern die notwendigen Informationen, um eingesetzte IT-Sicherheitslösungen gezielt auf die Hot Spots auszurichten. Doch nicht nur das: Mit Vulnerability-Management lassen sich Sicherheitslücken entdecken und schließen, bevor Kriminelle sie ausnutzen...

Weiterlesen

Mehr Pflicht als Kür

Ein solides Patch-Management für alle Systeme ist zweifellos die Basis einer gepflegten IT-Infrastruktur. Dass dies nicht alle Lücken beseitigt, steht allerdings ebenfalls außer Frage. Schwachstellenscanner helfen, weitere Defizite zu erkennen. Über den Aufwand, ein professionelles und systematisches Schwachstellen-Management im Unternehmen zu etablieren, lässt sich trefflich diskutieren. Auch...

Weiterlesen

Bekannte Schwachstellen schnell beheben

+++ Produkt-Ticker +++ BMC will mit Bladelogic Threat Director die Zusammenarbeit zwischen IT-Security Teams und dem operativen IT-Management verbessern. Statt einer fragmentierten passiven Sicherheitsstrategie diene die Software dazu, Sicherheitslücken koordiniert und proaktiv zu beheben. Damit soll die voraussichtlich ab Mitte Mai verfügbare Software das Zeitfenster zwischen Erkennung der...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

Video

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen