BSI empfiehlt Entfernung von 200 km für georedundante RZs

Ende 2018 hat das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) seine Empfehlung für die Entfernung georedundanter Rechenzentren von fünf auf 200 Kilometer angehoben. Das BSI begründet seine Empfehlung damit, dass es „nicht möglich ist, zukünftige potenziell schädliche Situationen und Ereignisse ausreichend sicher vorherzusagen.“ Sollte im Einzelfall ein deutlich geringerer Abstand...

Weiterlesen

Object Storage und HCI erobern Backup-Markt

Backup-Plattformen auf Basis von Object-Storage-Systemen oder hyperkonvergenten Lösungen (HCI) sind gut skalierbar und vergleichsweise kostengünstig. Sie ermöglichen außerdem ein schnelles Disaster Recovery, verfügen über eine gute Cloud-Integration und lassen sich bei Bedarf problemlos auch für andere Anwendungen heranziehen. Um die in einem Unternehmen geforderten Wiederherstellungszeiten...

Weiterlesen

Resilienz im Rechenzentrum

Ob geplant oder ungeplant: Wenn ein Dienst nicht zur Verfügung steht, ändert der Anlass kaum etwas an der Unzufriedenheit von Kunden oder Mitarbeitern. Organisationen verfügen bereits über technische Möglichkeiten, um Systemausfälle zu verhindern: Stretched Cluster gewährleisten zusammen mit Snapshots und Backups die Verfügbarkeit. Dieser Ansatz ist jedoch komplex, nicht flexibel genug und...

Weiterlesen

Datensicherungen, Disaster Recovery und Cloud-Mobilität auf einer Plattform

Zerto hat auf seiner jährlichen Anwenderkonferenz ZertoCON die konvergierte „IT Resilience Platform“ vorgestellt. Mit einem kontinuierlichen und journalbasierendem Schutz will das Unternehmen damit einen ganz neuen Weg gehen. Die Plattform soll für einen unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb sorgen, indem sie Lösungen für Datensicherungen, Disaster Recovery und Cloud-Mobilität auf einer...

Weiterlesen

Zerto bietet Replikationsmodul für IBMs Resiliency Orchestration

Für die schnelle Wiederherstellung virtueller Infrastrukturen stellt Zerto, ein Anbieter von Lösungen zur Erhöhung der IT-Verfügbarkeit, das Replikationsmodul für IBMs Lösung zur Notfallwiederherstellung als Service (Disaster Recovery as a Service, DRaaS) zur Verfügung. Dabei komme die Zerto IT Resilience Platform als Replikationsmodul für IBMs Lösung zur Resilienzorchestrierung zum Einsatz....

Weiterlesen

Virtuell hoch verfügbar

Traditionell bedeutet der Begriff „Hochverfügbarkeit“, dass Hardware zum Schutz vor Ausfällen einzelner Komponenten redundant ausgelegt ist – bis hin zu ganzen Rechenzentren. Analog waren lange Zeit auch die Konzepte für Business Continuity und Disaster Recovery (BD/DR) auf Hardware ausgerichtet. In Zeiten umfassender Digitalisierung sind die Strukturen nicht mehr physisch, sondern virtualisiert...

Weiterlesen

Wirkungsvoller Desasterschutz

Die Softwarelösung Virtual Replication von Zerto bringt virtuelle Server unter VMware oder Hyper-V im Desasterfall schnell wieder online. Neben der Replikation an einen oder mehrere Remote-Standorte kann Zerto Virtual Replication (ZVR) die virtuellen Maschinen (VMs) auch in die Cloud replizieren – zum Beispiel zu AWS oder Azure. Die neue Version 5.0 bringt eine Reihe von Verbesserungen, die die...

Weiterlesen

Notfallwiederherstellung der Enterprise-Klasse auf Microsoft Azure

+++ Produkt-Ticker +++ Zerto hat auf der VMworld in Las Vegas eine neue Version 5.0 seiner Lösung „Zerto Virtual Replication“ vorgestellt, die laut Hersteller unter anderem Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung (Business Continuity, BC/Disaster Recovery, DR) der Enterprise-Klasse auf der Cloud-Computing-Plattform Microsoft Azure ermöglicht. Weitere neue Funktionen in der Version 5.0...

Weiterlesen

Einfachere Daten-Wiederherstellung auch nach Ransomware-Angriffen

+++ Produkt-Ticker +++ Zerto hat mit „Zerto Virtual Replication“ 4.5 eine neue Version seiner Software für Schutz, Wiederherstellung und Migration von Daten in Cloud- und virtualisierten Rechenzentren vorgestellt. Zerto reagiert damit nach eigenem Bekunden auf den erhöhten Anspruch vieler Unternehmen, den Betrieb ihrer Anwendungen sofort nach Ransomware-Angriffen, Naturkatastrophen oder...

Weiterlesen

Daten zwischen Vsphere, Hyper-V und Cloud replizieren und migrieren

+++ Produkt-Ticker +++ Zerto hat die Verfügbarkeit der „Zerto Virtual Replication 4.0 (ZVR 4.0)“ bekannt gegeben. Diese Enterprise-Class-BC/DR-Software (Business Continuity/Disaster Recovery) ist nach Bekunden des Herstellers die erste Lösung, die Daten zwischen den Hypervisoren VMware Vsphere und Microsoft Hyper-V ebenso sichert, repliziert und migriert wie auch über Private-, Hybrid- und...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen