Ob Smartphones in der Containerlogistik im Hafen, Ipads zur Produktpräsentation im Vertrieb oder mobile Apps zum Buchen von Konferenzräumen – so genannte Mobile Business Solutions (MBS) kommen mittlerweile in fast jeder Branche zum Einsatz. Die T-Systems-Tochter Multimedia Solutions hat dazu in einer Studie Management-Ansätze, Techniken sowie Erfolgsfaktoren untersucht.

Mehr zum Thema:

Enterprise App Store mit SCCM-Support

App Store von Clicksoftware verbessert mobiles Arbeiten

 

Zusammen mit der Universität St. Gallen befragte das Unternehmen Verantwortliche von börsennotierten Unternehmen aller Branchen. 82 Prozent der Befragten sehen in Apps einen effizienzsteigernden Faktor ihres Arbeitsalltags. Vorreiter im Bereich mobiler Lösungen sind laut der Studie Unternehmen der Finanzbranche, Banken und Versicherungen stellen Beratern zunehmend Tablet-Lösungen zu Seite.

Die Studie kommt aber auch zu dem Ergebnis, dass eine App allein noch kein Erfolgsgarant ist. Nur wenn sich die mobile Lösung in die bestehende IT einfügt, findet sie Akzeptanz bei den Nutzern und führt auch zu mehr Effizienz bei der Arbeit.

T-Systems Multimedia Solutions und die Universität St. Gallen präsentieren die Studie vor kurzem auf dem Mobile Business Forum in St. Gallen.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.business-goes-mobile.de.