Unify gibt anlässlich des heutigen „Aktionstag Blauer Engel“, den der Hersteller unterstützt, bekannt, dass seine UC-Lösung (Unified Communications) für KMU „Openscape Business X5“ mit dem deutschen Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet worden ist. Darüber hinaus soll die neue Softwareversion V2R2 von „Openscape Business“ kleinen und mittleren Unternehmen zahlreiche Verbesserungen bieten. Zudem steht jetzt unter der Bezeichnung „Openscape Business Pay As You Go“ eine neue, flexible Zahlungsoption für KMU auf der Basis monatlicher Gebühren zur Verfügung.

Die Auszeichnung seines Kommunikationssystems „Openscape Business X5“ mit dem blauen Umweltengel bietet Anwendern nach Aussage von Unify Vorteile für Umwelt und Gesundheit und resultiert aus folgenden Produktmerkmalen:

  •  optimierter Energieverbrauch,
  •  Ressourcenschonung durch Langlebigkeit (Wiederverwendung, Reparierbarkeit/Ersatzteilversorgung, recyclinggerechte Konstruktion, Recycling der wertvollen Einsatzmaterialien, Update-Möglichkeit/Erweiterbarkeit von Software und Modularität der Hardware)sowie
  •  Vermeidung umweltbelastender Einsatzstoffe und Materialien.

Openscape Business bietet kleinen und mittleren Unternehmen nach Bekunden des Herstellers eine Antwort auf deren individuelle und vielseitige Kommunikationsanforderungen, vereint in einer flexiblen und skalierbaren Lösung mit verschiedenen Deployment-Modellen.

Die „Openscape Business“-Lösungsarchitektur ermögliche den Einsatz unabhängig von der vorhandenen Telefonieinfrastruktur, gleichgültig ob klassische Telefonie, IP oder DECT. Von leistungsstarker Telefonie bis zur umfassenden UC-Komplettlösung liefere Openscape Business Unternehmen mit bis zu 500 Teilnehmern, beziehungsweise 2.000 Teilnehmern in einem Netzwerk, eine geeignete Lösung.

Mit der neuen Softwareversion V2R2 bietet Openscape Business nach Angaben des Herstellers folgende zusätzliche Merkmale:

  •  „UC Smart“/„UC Suite“-Outlook-Synchronisation: „UC Smart“ importiert Outlook-Kontakte automatisch, und „UC Suite“ synchronisiert die Kontakte mit „Myportal to Go“,
  •  Sicherheitserweiterungen für „Device at Home“ wie Signaling- und Payload-Verschlüsselung sowie andere verbesserte Sicherheitsmechanismen,
  •  Unterstützung der neuen Openscape-Endgeräte „CP Series 200/400/600“ (SIP) von Unify und der Verwendung von UC Smart oder UC Suite für eine fortgeschrittene Anrufsteuerung sowie
  •  Verbesserungen innerhalb der integrierten „UC Contact Center“-Applikation.

Als wesentliche Neuerung stellt Unify das neue Zahlungsmodell „Openscape Business Pay As You Go“ vor: Dabei handelt es sich laut Hersteller um ein Opex-basierendes Zahlungsmodell mit monatlichen Gebühren, das er seien Kunden zusätzlich zum üblichen Capex-Zahlungsmodell anbietet.

Mit diesem Angebot könnten Unternehmen ihre Kommunikationskosten flexibel an ihre Bedürfnisse anpassen. Dieser Ansatz ist auf dem Telekommunikationsmarkt einzigartig, so der Hersteller. Pay As You Go wird über Distribution-Partner, die die entsprechende Vertragsergänzung unterzeichnet haben, verfügbar sein.

Weitere Informationen finden sich unter www.unify.com/de/products-services/small-and-medium-businesses/ip-based-unified-communications.aspx.

161025_unify_openscape_business_x5

Unify: Die UC-Lösung für KMU „Openscape Business X5“ ist mit dem deutschen Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet worden.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.