+++ Produkt-Ticker +++ Mitel setzt auf der diesjährigen CeBIT auf Unified Communications (UC), offene Standards und Microsoft Lync. Das Unternehmen präsentiert nach eigenem Bekunden auf der Messe seine wichtigsten Neuerungen aus den Bereichen der Kommunikations-Server, Applikationen und Endgeräte. So habe der UC-Hersteller unter anderem das „Mitel 6869 SIP Phone“ im Gepäck, das die aktuelle SIP-Telefonfamilie um ein Endgerät der Oberklasse erweitert.

Einen Schwerpunkt bilde in diesem Jahr das Microsoft-Lync-Portfolio, das aus leistungsstarken Telefonen und Applikationen besteht, so der Hersteller. Außerdem zu sehen: Die neusten Versionen von Kommunikations-Servern wie Mitel 100/Opencom 100 und Mivoice Office 400.

 

Mehr zum Thema:

Contact-Center auch für Microsoft Lync

Unternehmenskommunikation aus der Cloud

IP-basierender TK-Server für den Mittelstand

IP-Telefone mit Cloud-Funktionen

SIP-Telefone mit Klangerlebnis

IP-Telefone direkt über Lync Server administrieren

Contact-Center-Lösung für den Mittelstand

Mandantenfähige IP-TK-Lösung für Cloud-Service-Provider

 

 

Mit dem diesjährigen CeBIT-Auftritt zeigt der Hersteller nach eigener Aussage sein gesamtes Portfolio inklusive des neuen „Micontact Center for Microsoft Lync“. Es handle sich dabei um ein natives Contact Center, das im Lync-Client integriert ist und dessen Anrufsteuerung direkt auf dem Microsoft Lync Server aufsetzt.

 

In der Folge sei die Bedienung für Contact-Center-Agenten denkbar einfach und eine aufwendige Schulung nicht notwendig. Gleichzeitig sollen durch die Integration von Micontact Center alle Updates und neue Funktionen von Lync automatisch auch den Agenten zur Verfügung stehen.

 

Das Lync-Portfolio von Mitel bestehe außerdem aus einem Vermittlungsarbeitsplatz sowie aus schnurgebundenen und schnurlosen Telefonen (SIP-DECT).

 

Mit dem „Mitel 6869 SIP Phone“ bringt Mitel nach eigenem Bekunden ein neues Telefon der Oberklasse auf den Markt. Es verfüge über ein 4,3 Zoll großes Farbdisplay, das alle nutzerrelevanten Informationen übersichtlich darstellt.

 

Alle Hardwarekomponenten wie Hörer und Lautsprecher unterstützten HD-Audio und sorgten so für einen kristallklaren Klang. Dank einer speziellen Technik würden Nebengeräusche erkannt und automatisch unterdrückt. Optional könnten Nutzer unterschiedliche Erweiterungsmodule wie Beistellungen oder eine Tastatur anschließen.

 

Mitel zeigt das Lync-Portfolio am Stand von Microsoft, Halle 4, A26. Das neue SIP-Telefon, weitere SIP-Produkte wie das Mivoice Video Phone und die Kommunikations-Server Mivoice Office 400 und Mitel 100 präsentiert Mitel an den Ständen der Distributoren Allnet (Halle 13, Stand C57) und Herweck (Halle 15, Stand H51).

 

Weitere Informationen finden sich unter www.mitel.de.

Mit dem „Mitel 6869 SIP Phone“ bringt Mitel ein neues Telefon der Oberklasse auf den Markt. Es verfügt über ein 4,3 Zoll großes Farbdisplay, das alle nutzerrelevanten Informationen übersichtlich darstellt.