Starline Computer und Infortrend wollen auf der vom 20. bis 24. März in Hannover stattfindenden CeBIT neue Eonstor-GS-Unified-Storage-Systeme mit Cloud-Integration vorstellen.

Das Eonstor GS ist ein konsolidiertes Datei-, Block- und Objektspeicher-basierendes Storage-System mit nativer Cloud-Gateway-Funktion, das dem Anwender Leistungswerte von bis zu 450.000 IOPS bieten soll. Ausgestattet mit umfassenden Datendiensten, hochverfügbar mit intelligenter Laufwerkswiederherstellung (IDR) und mit 56 GBit/s Infiniband sowie 40 GBit/s Ethernet sind die Systeme als All-Flash- oder Hybrid-Version erhältlich. Die Integration mit Cloud-Service-Anbietern wie Amazon AWS S3, Microsoft Azure und der Google-Cloud-Plattform sollen es Nutzern erlauben, die „unbegrenzte“ Kapazität und flexible On-Demand-Skalierbarkeit der Cloud zu nutzen.

Das Eonstor GS ist ein konsolidiertes Datei-, Block- und Objektspeicher-basierendes Storage-System mit nativer Cloud-Gateway-Funktion, das dem Anwender Leistungswerte von bis zu 450.000 IOPS bieten soll.

Weitere Informationen sind hier erhältlich: www.infortrend.com und www.starline.de.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.