EFB-Elektronik: Individuelle Bestückung von 19-Zoll-LWL-Spleißboxen

Konfigurationsoptionen schaffen Zeitersparnis für Netzwerkbetreiber

06. Juli 2021, 10:22 Uhr   |  

Konfigurationsoptionen schaffen Zeitersparnis für Netzwerkbetreiber
© EFB-Elektronik

EFB-Elektronik bietet nun neben komplett und teilbestückten 19-Zoll-LWL-Spleißboxen auch deren individuelle Bestückung an.

EFB-Elektronik, Hersteller und Systemanbieter für Netzwerktechnik, bietet neben komplett und teilbestückten 19-Zoll-LWL-Spleißboxen nun auch deren individuelle Bestückung an. Die Spleißboxen sind nach Bedarf mit LC-, SC-, E2000- oder ST-Kupplungen erhältlich und auf Anfrage bereits spleißfertig und damit zeitsparend vorbereitet. Die Anwendungsbereiche liegen laut EFB insbesondere in Rechenzentren, Büros und auf dem Campus.

Die Möglichkeiten der individuellen Bestückung im Einzelnen: Der Hersteller stattet die 19-Zoll-LWL-Spleißboxen über die Standardbestückung hinaus auf Wunsch mit Keystones, vier Spleißkassetten mit Hülsennummer 80555.1 oder Micro- und Verlegekabeln aus. Der integrierbare Kabeleinlass im SB-A-GR-Winkel erleichtert den Einlass in engen Umgebungen und ermöglicht einen hohen Schutz sowie Langlebigkeit der Kabel, so EFB-Elektronik weiter. Die Frontplatten lassen sich bei Bedarf mit einem Firmenlogo bedrucken zu lassen. Erhältlich sind die Spleißboxen in grau oder schwarz.

Das EFB-Elektronik-Portfolio umfasst insgesamt rund 120 Spleißboxen nebst Sonderlösungen. Als Alternative zu den Spleißboxen bietet der Hersteller auch LWL-Breakout-Boxen und vorkonfektionierte Trunk-Kabel an. Dort entfällt der zeitaufwendige Spleißvorgang.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

EFB-Elektronik GmbH

RZ-Verkabelung

Glasfaserverkabelung