Flexible Patch-Kabel der Kategorie 6A

Leviton: Patch-Kabel mit geringem Durchmesser

24. Juli 2020, 08:00 Uhr   |  Jörg Schröper

Leviton: Patch-Kabel mit geringem Durchmesser
© Leviton

Leviton bietet ab sofort besonders flexible Ptach-Kabel nach Kategorie 6A an.

Leviton bietet ab sofort besonders flexible Ptach-Kabel nach Kategorie 6A an. Die High-Flex-Patch-Kabel sollen sich zudem durch einen kleinen Durchmesser auszeichnen. Die Kategorie-6A-Verkabelungssysteme Atlas-X1 und eXtreme umfassen damit komplette End-to-End-Systeme einschließlich Module, Verteiler, Kabel und Patch-Kabel, so der Hersteller.

Neben dem verringerten Durchmesser tragen die Kabel auch eine kürzere Tülle, wodurch sich eine größere Anzahl von Leitungen mit verbesserter Gehäuseausnutzung und verbessertem Luftstrom zur Senkung der Energiekosten erreicht lassen soll. Dadurch eignen sie sich laut Leviton ideal für Rechenzentren und Anwendungen mit begrenzter Tiefe hinter und in den Geräten, wie zum Beispiel Wireless Access Points. Die AWG28-Patch-Kabel schaffen so zeitsparende Installationsoptionen für Anwendungen mit hoher Packungsdichte, insbesondere im Vergleich zu herkömmlichen AWG26-Kabeln.

Die nach Komponentennorm bewerteten Kategorie-6A-Patch-Kabel eignen sich für einen Ansatz in Umgebungen, die raucharme und halogenfreie Infrastruktur benötigen. Sie sind laut Hersteller abhängig von den Netzwerkanforderungen in einer großen Zahl von Farben und Längen erhältlich.

Weitere Informationen stehen unter www.levitonemea.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen