Dämpfungsmessplatz MPOLx von Viavi Solutions

Produktivere MPO-Messungen

12. August 2020, 12:00 Uhr   |  Jörg Schröper

Produktivere MPO-Messungen
© Viavi Solutions

Der Dämpfungsmessplatz MPOLx von Viavi Solutions.

Der Dämpfungsmessplatz MPOLx von Viavi Solutions besteht aus einer optischen Quelle und einem Leistungspegelmesser. Er ermöglicht laut dem Hersteller einem Service-Techniker alle Tests, die für die Basiszertifizierung (Tier 1) einer MPO-Verbindung erforderlich sind: die Messung der optischen Dämpfung, die Kontrolle der Polarität, die Sichtprüfung der Faserendflächen und das Erstellen von Zertifizierungsberichten. Auch die Messung der Faserlänge ist laut Viavi mit dem MPOLx exakt möglich.

Da die Testergebnisse für alle zwölf Fasern des MPO-Steckverbinders in weniger als sechs Sekunden erscheinen, gewährleiste der Dämpfungsmessplatz zudem eine schnelle Arbeitsausführung. Um dem Techniker weiteren Aufwand mit der Organisation der Messprotokolle abzunehmen, lassen sich die Messergebnisse automatisch über das Workflow-Management-System CERTiFi in die Cloud hochladen. Der Projektverantwortliche kann dort den Verlauf des gesamten Messprojekts automatisch analysieren.

Besonders in umfangreichen Messprojekten von mehreren tausend Fasern reduzieren scheinbar kleine Produktivitätsgewinne in Einzelmessungen den Gesamtaufwand erheblich. Daher empfiehlt es sich, bei der Auswahl eines Glasfasertesters neben den reinen Testfunktionalitäten den gesamten Arbeitsablauf im Blick zu behalten, so Viavi. Erst dadurch seien MPO-Messungen insgesamt produktiver.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.viavisolutions.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Viavi Solutions Deutschland GmbH