Events

Rohde & Schwarz: Handheld-Vektornetzwerkanalysator bis 26,5 GHz

Vektornetzwerk-Analysator mit Kabel- und Antennentest

14. Januar 2021, 08:00 Uhr   |  Jörg Schröper

Vektornetzwerk-Analysator mit Kabel- und Antennentest
© Rohde & Schwarz

Mit dem R&S ZNH bietet Rohde & Schwarz nach eigenen Angaben seit Kurzem einen vollwertigen Zweitor-Handheld-Vektornetzwerkanalysator bis 26,5 GHz mit Kabel- und Antennenanalyse und vollständiger S-Parametermessung an.

Mit dem R&S ZNH bietet Rohde & Schwarz nach eigenen Angaben seit Kurzem einen vollwertigen Zweitor-Handheld-Vektornetzwerkanalysator bis 26,5 GHz mit Kabel- und Antennenanalyse und vollständiger S-Parametermessung an. Die beiden Funktionen seien ohne zusätzliche Kosten verfügbar. Das Gerät zeichne sich unter anderem durch eine benutzerfreundliche Bedienung, ein einfaches Konfigurationskonzept und ein kompaktes lüfterloses Gehäuse für den Feldeinsatz aus.

Der Analysator hilft Prüfingenieuren dabei, defekte HF-Kabel und - Bauteile in Kommunikationssystemen zu finden sowie Komponenten bis 26,5 GHz im Feld und im Labor zu charakterisieren, so der Hersteller. Er ist standardmäßig mit wichtigen Funktionen wie Kabel- und Antennenmessungen und vollständigen Zweitor-S-Parametermessungen (Streuparameter) ausgestattet. Außerdem verfügt er über eine integrierte Empfängereichleitung an beiden Toren, die den Analysator vor Übersteuerung schützt.

Durch die Vier-Empfänger-Architektur unterstützt der R&S ZNH Kalibrierverfahren wie UOSM (Unknown through, Open, Short und Match). Besonders gute HF-Leistungsmerkmale wie geringes Messkurvenrauschen (0,0025 dB eff), 100-dB-Dynamikbereich, 0-dBm-Ausgangsleistung und 16.001 Messpunkte sollen den R&S ZNH zum idealen Werkzeug für die Installation und Wartung von HF-Kommunikationssystemen und die Charakterisierung von HF-Bauteilen machen. Optionale Funktionen wie Leistungsmesser, Pulsmessung, Wellenverhältnis und Wellengröße unterstützen laut Rohde & Schwarz die Feldingenieure bei der Wartung von Radar- und Satellitensystemen. Diese Optionen sind per Software-Keycode verfügbar.

Der R&S ZNH wiegt laut Hersteller drei Kilogramm, biete einen kleinen Formfaktor, einen lüfterlosen Aufbau, eine lange Akkulaufzeit und große Tasten, die eine bequeme Bedienung mit Handschuhen ermöglichen und somit für den rauen Feldeinsatz geeignet ist. Für Laboranwendungen ermöglicht das Sieben-Zoll-Multitouch-Display intelligente Touch-Gesten ähnlich wie bei Smartphones.

Eine einfache und benutzerfreundliche Bedienung soll auch Neueinsteigern ohne vorherige Schulung die Arbeit mit dem Analysator erlauben. Die Assistentenfunktion kann Prüfabläufe vorkonfigurieren und so Fehler vor Ort reduzieren. Die kostenlose Software InstrumentView und MobileView leitet die Messdaten direkt vom Feld ins Labor zur begleitenden Analyse.

Das Gerät eigne sich auch für Forschungslabore, Fertigungslinien oder Universitäten mit Platz- und Budgetbeschränkungen oder für Produktionsumgebungen zur Messung von HF-Komponenten wie Filter, Verstärker, Kabel, Steckverbinder oder Antennen.

Weitere Informationen stehen unter www.rohde-schwarz.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Rohde & Schwarz GmbH & Co.KG

Messgeräte