Helukabel: Komplettlösungen für die Automation

Verbindungstechnik für eine moderne Industrie

20. September 2022, 8:00 Uhr | Jörg Schröper
Helukabel: Komplettlösungen für die Automation
© Helukabel

Die Helukabel-Gruppe will sich auf der SPS 2022 (08. bis 10. November, Nürnberg) stärker als Systemanbieter für elektrische Verbindungstechnik präsentieren. Vom einfachen Kabel bis zur einbaufertigen, vorgefertigten Schleppkette wolle man maßgeschneiderte Komplettlösungen zeigen, die sowohl in der industriellen Automation wie auch in vielen anderen Branchen zum Einsatz kommen.

Die zuverlässige Übertragung von Energie und Daten ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Industrieautomation. Diesem Thema widme sich Helukabel seit mittlerweile mehr als 40 Jahren, so das Unternehmen mit Hauptsitz im baden-württembergischen Hemmingen. Mit der Übernahme der langjährig am Markt aktiven Unternehmen EKD Systems und Sangel Systemtechnik biete die Gruppe seit Kurzem auch Schleppketten, Kabelkonfektionen und vorgefertigte Systembaugruppen an. Ziel sei es, unterschiedliche Branchen wie zum Beispiel den Maschinenbau mit maßgeschneiderten Komplettlösungen zielgerichtet zu unterstützen.

In der Industrie kommen die Produkte etwa in Schleppketten oder Robotern zum Einsatz. Die Daten- und Steuerleitungen der Serie Roboflex zum Beispiel sind eigens für den hochdynamischen und dreidimensionalen Einsatz konzipiert. Sie halten Zug, Druck, Biegung und Torsion gleichermaßen zuverlässig stand.

Für die extreme mechanische Beanspruchung in Schleppketten eignet sich die Baureihe Multispeed. Ebenfalls erhältlich ist ein breites Sortiment an Daten-, Netzwerk- und Bus-Leitungen. Dazu zählen zum Beispiel die Helukat-Kupfer- oder Helucom-Lichtwellenleiterkabel, die nach Herstellerangaben auch in anspruchsvoller Umgebung besonders gute Übertragungseigenschaften aufweisen.
 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Helukabel GmbH

Industrial Ethernet

Industrial IoT