+++ Produkt-Ticker +++ Spectralink, Hersteller drahtloser Telefonielösungen für das Arbeitsumfeld, bringt mit Pivot ein neues Voice-over-WLAN-Mobiltelefon (VoWLAN) auf den Markt: Pivot kombiniert laut Hersteller die Benutzerfreundlichkeit eines Smartphones mit der Qualität, Robustheit und Zuverlässigkeit, die für Geräte in der Industrie, im Handel oder im Gesundheitswesen nötig ist.

Pivot schließe damit die Lücke zwischen Smartphones und mobilen Inhouse-Lösungen: Das Gerät basiert nach Aussage des Herstellers auf Android und bietet ein benutzerfreundliches und ergonomisches Design, HD-Sprachqualität, nahtloses VoWLAN-Roaming, Langlebigkeit sowie umfassende Telefonieunterstützung.

 

Mehr zum Thema:

Quality of Service für Voice over WLAN

Wi-Fi-Telefon für kleine und mittelständische Unternehmen

UFO-Alarm im Büro

Dezentrale WLANs zentral im Griff

Professionelles Voice-over-WLAN-Telefon

Virtuelle WLANs ohne komplexe VLAN-Strukturen

WLAN Controller für schnelle und einfache Konfiguration

 

 

Pivot ermögliche zudem einen einfachen Zugriff auf Apps – wie ihn Benutzer von ihren privaten Smartphones gewöhnt sind. Das neue Produkt erweitert laut Hersteller das Portfolio von Spectralinks Voice-over-WLAN-Mobilgeräten. Darüber hinaus biete Pivot eine erweiterbare Applikationsplattform, die sich speziell an die Anforderungen des Unternehmens oder an persönliche Vorlieben des Users anpassen lasse.

 

Pivot kann nach Herstellerangaben über einen Lizenzierungsprozess erweitert werden, um neue Softwarefunktionen beziehungsweise weitere Anpassungenzu ermöglichen. In Partnerschaft mit dem „Spectralink Applications Development Ecosystem“ biete Pivot den Benutzern spezialisierte Industrieanwendungen, damit diese ihre Geräte individuell an ihre Anforderungen anpassen können.

 

Zu den wichtigsten Features von Pivot zählt der Hersteller:

– Android-basierte Benutzerschnittstelle,

– ein 4,3-Zoll-Multitouch-Display,

– ergonomischer Griff,

– Integration mit Anwendungen auf der Basis von Enterprise-Android und (XML) für verbesserte Arbeitsabläufe,

– Zugriff auf Web-basierte Anwendungen und Ressourcen,

– anpassbar an persönliche Vorlieben und Bedürfnisse,

– Höchste Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit,

– hervorragende Sprachqualität an jedem Standort im Gebäude,

– Features für Sicherheit und Privatsphäre auf Enterprise-Level,

– Over-the-Air-Management und Update-Funktionen sowie

– integrierter 1- und 2D-Barcode-Scanner.

 

Der Listenpreis von Pivot beginnt bei 895 Dollar. Pivot ist Teil der 87-Serie-Voice-over-WLAN-Handsets von Spectralink und wird über Vertriebspartner auch in Deutschland erhältlich sein.

 

Spectralink ist – nach seiner zwischenzeitlichen Übernahme durch Polycom – wieder ein unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Boulder, Colorado sowie Horsens, Dänemark. Weitere Informationen finden sich unter www.spectralink.com/pivot.

 

Spectralink Pivot verfügt über eine Android-basierte Benutzerschnittstelle, ein 4,3-Zoll-Multitouch-Display und einen ergonomischen Griff.