+++ Produkt-Ticker +++ Matrix42 will Administratoren mit seinem neuen Tool namens Package Manager dabei helfen, ihre Softwarepaketierung zu optimieren. Mit Package Manager, so das Frankfurter Softwarehaus, kann ein Administrator leicht über die hauseigene Package Cloud auf eine Vielzahl vorkonfigurierter Softwarepakete zugreifen. Das Tool lasse sich mit bis zu 1.400 Paketen für Microsoft SCCM und die Matrix42-eigene Lösung Client Management (Empirum) nutzen.

Laut Matrix42-Angaben erstellt ein Expertenteam die Softwarepakete und unterzieht sie vor der Bereitstellung in der Cloud einer intensiven Qualitätskontrolle. Package Manager ermögliche dabei den einfachen und schnellen Download der Softwarepakete sowie das Einbinden in die gewünschte Client-Management-Lösung. Dies senke den Paketierungsaufwand und die Kosten in der IT-Abteilung.

 

Auf diese Weise stünden den IT-Organisationen stets die neuesten Softwareversionen zur Verfügung, und der IT-Administrator könne nach dem Herunterladen der Standardpakete individuelle Anpassungen vornehmen. Package Manager lässt sich laut Hersteller unmittelbar und ohne Server-Installation testen wie auch nutzen.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.matrix42.com/de/produkte/matrix42-package-manager.

 

Mehr zum Thema:

VXL: Mobile und stationäre Endgeräte gemeinsam verwalten

Soti: Übergreifendes Management mobiler und stationärer Geräte

Matrix42: Client-Management unterstützt Windows-10-Migration

Baramundi: Client-Management mit Apple-DEP- und Windows-10-Support

 

 

Alle Pakete sind für Microsoft SCCM (Bild) oder das Matrix42-eigene Client Management verfügbar. Bild: Matrix42

Mit Package Manager können Administratoren über die Package Cloud von Matrix42 auf rund 1.400 vorkonfigurierte Softwarepakete zugreifen. Bild: Matrix42