+++ Produkt-Ticker +++ Openstack-Spezialist Mirantis bringt sogenannte „Unlocked Appliances“ auf den Markt. Mit diesen konvergierten Single- oder Multi-Rack-Infrastruktur-Appliances will der Hersteller flexible, schlüsselfertige Openstack-Implementierungen liefern.

Die „Unlocked Appliance for Cloud Native Applications“ dient der beschleunigten Entwicklung und Implementierung nativer Cloud-Applikationen in großem Maßstab. Die technische Basis sollen Dell und Juniper Networks liefern. Ziel ist die agile Entwicklung Cloud-nativer Applikationen und die Implementierung containerbasierter Services in Produktionsumgebungen.

 

Die Architektur bietet laut Mirantis Flexibilität und Skalierbarkeit mit Konfigurationen, die von sechs Rechenknoten und 12 TByte nutzbarem Speicher über ein vollständiges Rack mit 24 Rechenknoten und 24 TByte nutzbarem Speicher bis zu zwei Racks für über 1.500 virtuelle Maschinen und 48 TByte nutzbaren Speicher reichen.

 

Rechen- und Basisknoten basieren auf R630-Servern von Dell, die Speicherknoten auf Dells Poweredge-R730xd-Servern mit dualen Intel-Xeon-E5-2600-CPUs und SSD-basiertem Cache, der für Hochleistungsspeicherung optimiert ist. Mirantis Openstack 6.1 liefert die Plattformbasis. Jedes Rack enthalte zudem zwei Juniper-QFX5100-Switches für das Layer-2/3-Datacenter-Switching sowie einen Juniper-EX3300-Switch, laut Mirantis-Angaben für das Management.

 

Kürzlich hat Mirantis seine Openstack-Implementierung für Partner geöffnet. Im Rahmen des „Unlocked Appliance“-Programms kooperiert der Hersteller mit Hardware- und Softwareanbietern bei der Entwicklung und Validierung der Konfigurationen. Anschließend bauen, liefern und zertifizieren Rack-Partner die Appliances für die Kunden.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.mirantis.com.

 

Mehr zum Thema:

Cisco erweitert SDN-Angebote

AWS: IaaS mit niedriger Netzwerklatenz

HP: Zusammensetzbare IT-Infrastrukturen

1&1: IaaS-Pakete für einfachere Migration in die Cloud

Red Hat: Einfachere Verwaltung von Openstack-Umgebungen

Red Hat: Einheitliches Management Openstack-basierter Private Clouds