+++ Produkt-Ticker +++ NCP Engineering erweitert sein Angebot an Remote-Access-Software um eine speziell auf Anforderungen des Cloud Computing ausgerichtete Variante. Davon profitieren laut Hersteller Systemhäuser, Provider und Unternehmen. Die NCP-Secure-Cloud-VPN-Lösung steht ab sofort zur Verfügung und soll mit einer Investition von unter 5.000 Euro für Systemhäuser und Provider einen kostengünstigen Einstieg für den Aufbau einer gemanagten Remote-Access-Infrastruktur in der Cloud bieten.

Die entscheidenden Eigenschaften der softwarebasierten VPN-Lösung seien Virtualisierung, Mandantenfähigkeit und Skalierbarkeit. Das zentrale Management und die Unterstützung aller marktgängigen Client-Betriebssysteme runden laut Hersteller das Leistungsspektrum ab.

 

Die Remote-Access-VPN-Plattform in der Cloud könne je nach Bedarf ausgebaut werden. Einfache Software-Updates garantierten den angeschlossenen Unternehmen zu jeder Zeit aktuellste Sicherheits- und Kommunikationstechnik in allen Client- und Server-Komponenten.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.ncp-e.com/de/loesungen/cloud-vpn.html.