Der Speicherhersteller Western Digital (WD) hat sein Blue-SSD-Portfolio mit der Blue SN500 NVMe SSD um ein NVMe-Modell erweitert. Das neue Flash-Laufwerk liefert nach Herstellerangaben die dreifache Leistung ihres SATA-Gegenstücks. Das neue Modell sei für Multitasking und ressourcenintensive Anwendungen optimiert und biete einen nahezu sofortigen Zugriff auf Dateien und Programme. Daher eigne sie sich unter anderem für Content-Ersteller, die beispielsweise mit großen Dateien wie 4K- oder 8K-Videodateien arbeiten oder große Datenmengen managen müssen.

Die SN500 nutze die gleiche SSD-Architektur, die WD bereits in seiner Black SN750 NVMe SSD verwendet. Weiter baue das neue Modell auf der hauseigenen 3D-NAND-Technik, Firmware und Controller auf. Die SSD liefert nach Herstellerangaben sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.700 MBit/s beziehungsweise 1.450 MBit/s (für das 500 GByte-Modell) bei einem Stromverbrauch von 2,7 W. Weiter soll sich die SN500 durch eine hohe und gleichbleibende Schreibleistung gegenüber SATA auszeichnen.

WD bringt das neue NVMe-Modell mit Kapazitäten von 250 GByte und 500 GByte in einem einseitigen M.2-2280-PCIe-Gen3-x2-Formfaktor auf den Markt. Weitere Informationen finden sich unter www.wd.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.