Der Netzwerkhersteller Netgear hat mit dem WAC510 seinen ersten per App verwalteten Wireless Access Point vorgestellt: Der AP lasse sich von überall aus mit der Netgear Insight App verwalten. Laut Hersteller eigne sich das Gerät für Anwender, die schnell und einfach ihr WLAN erweitern oder zum ersten Mal errichten wollen. Die App-gesteuerte Installation des WLANs lässt sich laut Hersteller ohne großen Aufwand und minimale Kosten auch von Laien umsetzen.

Der WAC510 verfüge über 802.11ac-Wave-2- sowie über die aktuelle Multi-User-MIMO-Technologie. Laut Netgear bietet der Access Point damit eine WLAN-Geschwindigkeit von bis zu 1,2 GBit/s (300 MBit/s bei 2,4 GHz und 900 MBit/s bei 5 GHz). Unter den zwei Ethernet-Ports befinde sich zudem ein PoE (Power over Ethernet)-1-GbE-Port, um PoE-Switches mit nur einem Kabel betreiben zu können. Je nach Einsatzart lässt sich das Gerät zudem im Router- oder Acess-Point-Betriebsmodus betreiben.

Netgear bietet nach eigenen Angaben den WAC510 mit zeitlich unbegrenzter Hardwaregarantie sowie ebenfalls zeitlich unbegrenztem Austausch-Service am nächsten Werktag und technischem Support via Chat.

Weitere Informationen finden sich auf www.netgear.de.

Laut Netgear verfügt der WAC510 über ein kompaktes Design mit zwei Montagemöglichkeiten für eine Platzierung an der Wand oder Decke. Bild: Netgear

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.