Assa Abloy, ein Anbieter von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, hat die Verwaltung seiner elektronischen Schließanlage Ecliq mit der App Cliq Connect mobil gemacht. Dadurch sollen sich Zutrittsberechtigungen und Revalidierungen auch von unterwegs mit einem mobilen Endgerät abrufen lassen.

Mitarbeiter benötigen auf diese Weise nur ein Smartphone mit der Cliq-Connect-App sowie einen Cliq-Connect-Schlüssel, um an jeden notwendigen Arbeitsplatz zu gelangen. Alle Daten der Verwaltungssoftware „Cliq Web-Manager“ werden optional in einer Cloud gespeichert. Sobald Smartphone und Schlüssel über Bluetooth miteinander verbunden sind, kann die App nach Herstellerangaben aktualisierte und zeitbegrenzte Zutrittsberechtigungen über das Internet direkt vom Server abrufen und auf den Schlüssel laden. Zur Sicherheit verschlüsselt Assa Abloy die Daten bei der Übertragung der Daten. Parallel zur Vergabe der Berechtigungen über die App lassen sich bei Bedarf nach wie vor auch stationäre Programmiergeräte einsetzen, so der Hersteller.

Von der Server-basierten Lösung für den Web-Manager sollen auch Administratoren profitieren. Sie können die gesamte Ecliq-Schließanlage ortsunabhängig und sicher über das Internet verwalten. Der laut Assa Abloy übersichtlich aufgebaute Web-Manager ist für Web-Browser optimiert. Mit der Software können Administratoren zudem zeitbegrenzte Zutrittsberechtigungen kurzfristig erteilen oder Ereignisprotokolle einsehen. Außerdem lasse sich bei Bedarf für jeden Cliq-Connect-Schlüssel im Schließsystem ein Ereignisprotokoll erstellen oder automatisch auf den Server laden, sobald eine Aktualisierung der Zutrittsberechtigung auf dem Schlüssel durchgeführt wird.

Auf diese Weise sollen sich Zutrittsberechtigungen mit sehr kurzer Gültigkeitsdauer leicht verwalten lassen. Laut Hersteller trägt dies zu einer wesentlich höheren Sicherheit vor Ort bei und senke auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein verlorener Schlüssel zu einem Sicherheitsrisiko wird.

Weitere Informationen finden sich unter www.assaabloy.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.