Anwender der Meeting-Plattform BlueJeans sollen künftig von neuen Funktionen für mobile Konferenzen und Live-Großveranstaltungen profitieren, wie BlueJeans Networks mitteilte. Damit reagiert der Hersteller nach eigenen Angaben auf die die Veränderungen des digitalen Arbeitsplatzes. So würden immer mehr Menschen mittels ihres Smartphones an Meetings teilnehmen und Unternehmen via Live-Großveranstaltungen mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern interagieren.

Damit die Grundlage für ein produktives Meeting vom Smartphone aus gegeben ist, hat der Hersteller nach eigenen Angaben das „Klangerlebnis“ verbessert, indem er den Dolby Voice Audio Stack in seine Meeting-Apps für Android und iOS integriert hat. Die Audiofunktionen umfassen:

  • Dolby Voice HD Audio für eine klare und verständliche Stimmwiedergabe,
  • Dolby Voice Noise Reduction zur Beseitigung störender Nebengeräusche,
  • eine Stimmwiedergabe, die den Eindruck erweckt, alle Teilnehmenden wären vor Ort und
  • die Minimierung von Gesprächspausen und Verzögerungen für eine natürliche Interaktion.

Ebenso bestehe bei der Meeting-Teilnahme via Smartphone häufig das Problem einer inkonsistenten Netzwerkleistung. Mittels Qualitätsmeldungen und einem automatischen Leistungs-Management will BlueJeans diese Problemstellen angehen. Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem, dass sich die Videoübertragung bei schlechter Verbindung automatisch abschaltet, ohne den Anruf dabei zu beenden. Ebenso soll die App nun die Möglichkeiten bieten, die Meeting-Teilnehmer direkt anzuwählen, ohne dass sie hierzu noch Nummern eingeben müssen.

Darüber hinaus hat BlueJeans Neuerungen in den Bereichen Benutzerfreundlichkeit, Administration und Sicherheit bei seiner „Events“-Lösung für die Online-Übertragung von Großveranstaltungen vorgestellt. Als neue Funktionen nennt der Hersteller unter anderem:

  • Durch den Zusammenschluss mit Interprefy, habe man die Echtzeit-Sprachübersetzungsplattform des Unternehmens in BlueJeans Events integrieren können. Teilnehmer seien so in der Lage, ihre bevorzugte Sprache zu wählen. Anschließend übersetzen Dolmetscher laut Hersteller die Präsentation im weiteren Verlauf.
  • Die integrierte Dolby-Voice-Unterstützung biete eine klare Audioqualität und Rauschunterdrückung in Enterprise-Qualität.
  • Der einbettbarer HTML-Video-Player soll es den Administratoren ermöglichen, den Code für anstehende Events einfach zu kopieren und auf der Firmen-Website oder dem Intranetportal in HTML einzufügen. Marketingspezialisten, die Leads erfassen möchten, können ihre Präsentation ganz einfach mit einem Registrierungsformular versehen und den Video-Player auf der nachfolgenden Landing Page einbetten, so BlueJeans.
  • Eine Zwei-Faktor-Authentifizierung und eine erweiterte Sicherheit sollen dafür sorgen, dass nur diejenigen an dem Event teilnehmen, die über einen Einladungslink sowie über eine manuelle Identitätsprüfung mit SAML (Security Assertion Markup Language) verfügen. So will der Hersteller die Identität der einzelnen Zuschauer bestätigen, sodass auch vertrauliche Themen und Inhalte während der Übertragung besprochen werden können.
  • Ein Post-Event-Report nach jeder Veranstaltung soll außerdem dabei helfen, die Qualität der Events weiter zu verbessern. Der Report beinhaltet unter anderem eine Engagement-Analyse mit Kennzahlen wie Aufmerksamkeitsrate, Interesse an Inhalten und allgemeines Engagement, so BlueJeans.
  • Über ein separates Chat-Fenster innerhalb des Moderatoren-Dashboards haben Moderatoren künftig die Möglichkeit, sich einfacher mit anderen Moderatoren auszutauschen. Die Chat-Details werden laut Hersteller ebenfalls in den Post-Event-Report mit aufgenommen.

Weitere Informationen stehen unter www.bluejeans.com bereit.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.