+++ Produkt-Ticker +++ Auerswald hat seine CTI-Software überarbeitet: Die für maximal 40 Teilnehmer ausgelegte „Auerswald PBX Call Assist 2“ ist laut Hersteller mit dem Betriebssystem Windows 10 kompatibel und besitzt eine neue grafische Benutzeroberfläche. Alle grundlegenden UC-Features wie Präsenz-Management, Instant Messaging und die PC-basierte Steuerung standardisierter Telefoniefunktionen seien unverändert enthalten.

Darüber hinaus bietet die Software nach Angaben des Herstellers ab sofort ein Anrufjournal sowie ein Journal mit Notiz- und Chat-Funktion. Ergänzend hätten Anwender die Möglichkeit, auch selbstentwickelte Applikationen zu integrieren.

 

Die Unterstützung von Estos Metadirectory sowie von standortübergreifenden Vernetzungen mit Partnerorganisationen (Federation) rundet den Funktionsumfang ab, so der Hersteller. Die CTI-Software erfülle damit alle Anforderungen an eine zeitgemäße UC-Lösung für Kleinunternehmen.

 

Auerswald PBX Call Assist 2 wird in verschiedenen Nutzerpaketen angeboten: Für die Telefonanlagen Compact 4000 und Compact 5010/5020 VoIP gibt es Lizenzen für fünf beziehungsweise 15 User. Für die Anlagentypen Compact 5000 und Commander 6000 sind Pakete mit 40 Benutzerlizenzen verfügbar.

 

Der gestaffelte Lizenzpreis beträgt maximal 59,50 Euro pro User. Anwender, die bereits die Vorgängerversion einsetzen, können für maximal 23,80 Euro pro User auf „PBX Call Assist 2“ upgraden. Die zur Kommunikation mit den Auerswald-ITK-Systemen erforderlichen LAN-TAPI-Lizenzen sind laut Hersteller in allen „PBX Call Assist“-Lizenzen bereits enthalten.

 

Interessenten können im Auerswald Upgrade-Center kostenfrei eine 45-tägige Testversion der PBX Call Assist 2 herunterladen. Vor der Installation ist ein Update auf die neue Auerswald-Telefonanlagen-Firmware 6.6 erforderlich. Dieses Update steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.auerswald.de.

 

Mehr zum Thema:

 

„Auerswald PBX Call Assist 2“ ist mit dem Betriebssystem Windows 10 kompatibel und besitzt eine neue grafische Benutzeroberfläche.