Eaton: USV-Systeme der 9PHD-Serie mit 30 kW bis 200 kW für Produktion, Offshore, Schifffahrt und Militär

Dreiphasige USVs für Industrie und raue Umgebungen

18. Februar 2016, 07:31 Uhr   |  LANline/pf

Dreiphasige USVs für Industrie und raue Umgebungen

+++ Produkt-Ticker +++ Mit der 9PHD-Serie stellt der Energie-Management-Spezialist Eaton eine neue USV-Generation vor: Die dreiphasigen Doppelwandler-Systeme sind laut Hersteller speziell für raue Umgebungen entwickelt und sichern kritische Systeme in den Bereichen Produktion, Offshore, Schifffahrt und Militär zuverlässig vor Stromausfall. Sie decken einen Leistungsbereich von 30 kW bis 200 kW ab und sind - abhängig von ihrer Leistung und der erforderlichen Transformatorkonfiguration - in zwei Gehäusegrößen lieferbar.

Passend zu unterschiedlichen Umgebungsanforderungen seien die Eaton-9PHD-Anlagen in den Schutzklassen IP23, IP33 oder IP54 verfügbar. Darüber hinaus sind die Systeme nach Aussage des Herstellers auf seismische Ereignisse und Vibrationsfestigkeit getestet und mit einem internen Dämpfungssystem ausgestattet. Die USV-Systeme zeichneten durch geringen Platzbedarf aus und seien auf Wunsch mit bereits integriertem Transformator lieferbar.

Dank modernster Wandlertechnik überzeuge die 9PHD-Serie ebenfalls in Sachen Energieeffizienz, so der Hersteller: Im Online-Modus erreichten die USV-Systeme einen maximalen Wirkungsgrad von über 96 Prozent, im Energie sparenden ESS-Betrieb (Energy Saver System) ließen sich sogar Effizienzwerte von bis zu 99 Prozent realisieren. Zum Aufbau von parallelen USV-Anlagen mit Mehrfachredundanz verfüge die Eaton 9PHD zudem über Eatons „Hot Sync“-Technik mit fehlertolerantem Systembus.

Um Einbringung und Montage in schwer zugänglichen Umgebungen wie Hafenanlagen und Schiffen zu vereinfachen, sind die Anlagen der Eaton-9PHD-Serie nach Angabe des Herstellers mit zusätzlichen Hebeösen und Transportrollen ausgestattet. Darüber hinaus stelle der frontseitige Wartungszugang bei Service-Arbeiten und Systemprüfungen jederzeit einen schnellen Zugriff sicher.

Weitere Informationen finden sich unter www.eaton.eu/marine.

Mehr zum Thema:

Passend zu unterschiedlichen Umgebungsanforderungen sind die Eaton-9PHD-Anlagen in den Schutzklassen IP23, IP33 oder IP54 verfügbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Windows-8-Tablet für raue Umgebungen
LWL-Wandverteiler für raue Umgebungen
DECT-Systemtelefon für raue Umgebungen

Verwandte Artikel

Eaton

USV