Plattform für Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen

Nutanix ermöglicht Database-as-a-Service

13. Oktober 2020, 12:30 Uhr   |  Anna Molder

Nutanix ermöglicht Database-as-a-Service
© Nutanix

Nutanix, Anbieter von Hybrid- und Multi-Cloud-Computing, hat eine Cloud-agnostische Lösung für das Management multipler Datenbanken freigegeben. Die Lösung Era 2.0 lasse sich Cloud- und Cluster-übergreifend bereitstellen. IT- und Datenbankteams sollen von einem vereinfachten Betrieb, höherer Skalierung und reduzierten Kosten profitieren. Zudem hat Nutanix die Unterstützung der Lösung für weitere Datenbanken, namentlich Postgres und SAP HANA, bekanntgegeben und eine gemeinsam mit dem IT-Anbieter HCL entwickelte Lösung auf Basis von Era 2.0 vorgestellt.

Dank Era können IT-Teams Datenbanken nach dem Database-as-a-Service-Modell mit nur wenigen Klicks bereitstellen und ihren Lebenszyklus automatisiert verwalten, so Nutanix. Bei Era handele es sich um eine Multi-Datenbank-Lösung, die Oracle, Microsoft SQL Server, MySQL, MariaDB und ab sofort auch Postgres und SAP HANA unterstützen soll.

Mit Hilfe von Era 2.0 sollen Anwender Datenbanken Cloud-übergreifend und auf Basis konsistenter Tools, Standards und Sicherheitsrichtlinien provisionieren und managen können. Dadurch können sie flexibel die für jede einzelne Datenbank jeweils passende Cloud-Umgebung auswählen, um agiler zu werden und Kosten zu minimieren, so Nutanix. Era 2.0 vereinfache den Betrieb über multiple verteilte Cluster und Rechenzentren hinweg und biete neben der hohen Skalierbarkeit auf Knopfdruck auch Provisionierung, Cloning und Patching. Zusätzlich zu einem vereinfachten Betrieb, minimierten Kosten und einer nahtlosen Cloud-übergreifenden Datenmobilität unterstütze Era 2.0 Anwendungsszenarien, wie die zeitlich begrenzte Nutzung kurzfristig verfügbarer Überkapazitäten in der Public Cloud, Entwicklungs- und Testaufgaben, Beseitigung von Kapazitätsproblemen und Optimierung der Datenbankleistung.

Die Funktionen von Era stehen auch für die Datenbank-Engine SAP HANA zur Verfügung. Dadurch sollen Anwender bei der Verwaltung ihrer SAP-HANA-Implementierungen nur wenige Klicks benötigen.

Nutanix biete Anwendern ab sofort einen Rund-um-die-Uhr Support (24/7) für ihre geschäftskritischen Postgres-Implementierungen. Die Support-Leistung erstrecke sich nicht nur auf die Postgres-Datenbank-Engine, sondern auch auf die Infrastrukturplattform und die Management-Services von Era.

Speziell für Anwender, die eine vollständig extern verwaltete Lösung suchen, hat Nutanix laut eigenen Angaben zusammen mit dem Technikanbieter HCL die Lösung „Skale DB“ auf Basis von Era 2.0 entwickelt. Mit Hilfe dieses skalierbaren Database-as-a-Service (DBaaS)-Angebots sollen Anwender in der Lage sein, die Modernisierung des Daten-Managements zu beschleunigen.

Weitere Informationen stehen unter www.nutanix.de zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Nutanix Ltd.

Nutanix

Daten-Management