+++ Produkt-Ticker +++ IT-Security-Spezialist Stormshield bietet ab sofort seinen neuen Service „Stormshield Data Security for Cloud and Mobility“ an, um den Datenaustausch über die Cloud oder Mobilgeräte noch besser abzusichern. Unternehmen können Dokumente nun laut Anbieter verschlüsselt über Cloud- oder mobile Plattformen austauschen, ohne Cyberattacken zum Opfer zu fallen. Der proaktive Schutz sensibler Geschäftsdaten runde das „Stormshield Data Security“-Portfolio des Herstellers ab.

Die Cloud ermögliche es Unternehmen, ihren Mitarbeitern durch Remote-Prozesse noch mehr Produktivität zu verleihen, so der Hersteller. Das neue Arbeiten biete nahezu ununterbrochenen Zugang zu Informationen, was wiederum die sensiblen Firmendaten anfälliger für Cyberangriffe mache. Derzeit scheine es für Firmen schier unvermeidlich, irgendwann auch Opfer entsprechender Hackerangriffe zu werden.

 

Der neue Service “Stormshield Data Security for Cloud and Mobility” bietet dabei nach Bekunden des Herstellers Abhilfe. Die Lösung ermögliche Unternehmen, das Potenzial aus der Cloud und ihren Speicherressourcen voll auszuschöpfen. Stormshield stelle die Vertraulichkeit und Integrität sensibler und unternehmenskritischer Informationen langfristig sicher, sodass Unternehmen ihre Daten und Services guten Gewissens in die Cloud migrieren könnten.

 

Anwendern sei es nun möglich, ihre Dokumente geschützt und einfach via Cloud oder über mobile Plattformen wie zum Beispiel Microsoft Office 365, Dropbox etc. auszutauschen. Stormshields Multiplattform-/Multi-Device-Lösung für PCs, Server und Smartphones biete Unternehmen ein konstant hohes Sicherheitsniveau im Geschäftsalltag.

 

Der transparente Service Stormshield Data Security for Cloud and Mobility wird nach Angaben des Herstellers auf den Workstations der Clients installiert und soll die gewohnten Arbeitsprozesse nicht einschränken. Zudem sei die Lösung kompatibel zu den meisten auf dem Markt verfügbaren Anbietern von Cloud-Plattformen – ohne zusätzlichen Konfigurationsaufwand.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.stormshield.eu/de.

 

Mehr zum Thema: