+++ Produkt-Ticker +++ Installanywhere 2014 von Flexera Software dient dazu, die Bereitstellung von Multi-Tier-Anwendungen zu vereinfachen. Die Lösung für Multi-Plattform-Installationen unterstützt die aktuellen Versionen von Windows, Apple, Linux sowie virtuelle Anwendungen.

Mehr zum Thema:

FCS: Einfache Softwareverteilung an AD-Gruppen

Flexera: Kompatibilität und Risiken von Apps analysieren

Airwatch und Box: Apps leichter in EMM-Lösungen einbinden

iBM: Apple und IBM kooperieren

VMware: Große Pläne für die Post-PC-Ära

Landesk: ITSM-Lösung mit Enterprise Ressource Store

Der steinige Weg zum EMM

 

Installanywhere 2014 erkennt und entfernt laut Flexera-Angaben automatisch bereits installierte Versionen einer Anwendung oder aktualisiert diese auf die aktuelle Version. Das Standard-Framework für Installationen erleichtere es Softwareherstellern damit, Upgrades bereitzustellen und zu installieren.

 

Zudem biete Installanywhere Out-of-the-Box-Support für die aktuellen Versionen von MySQL und die damit verbundenen Benutzerdialoge. Dadurch könne ein Entwickler in einer einheitlichen Umgebung Datenbanken sowie verknüpfte Panels lokal als auch per Fernzugriff nach MySQL installieren.

 

Installanywhere 2014 biete nun neue integrierte Panels, die die Bereitstellung (lokal oder remote) von WAR-Dateien auf Apache Tomcat Servern der Versionen 6, 7 und 8 erleichtern. Endbenutzer erhielten dadurch mehr Flexibilität.

 

Installanywhere 2014 unterstützt folgende Plattformen:
* Apple OS X Mountain Lion (10.8), Apple OS X Mavericks (10.9) sowie Java-8-Unterstützung für OS X
* Microsoft Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2
* SUSE Linux 11.3, Ubuntu 12.04, Solaris 11 Sparc, HP-UX 11i, AIX 7.1, IBM i5/OS, z/OS, Red Hat Enterprise Linux 6 und Fedora 16

 

Weitere Informationen finden sich unter www.flexerasoftware.com.