Fujitsu hat den Marktstart der Eternus CS800 S7 Data Protection Appliance verkündet. Dabei handele es sich um die neueste Generation der Appliance für die Festplattensicherung mit integrierter Deduplizierung. Die Lösung sei für Unternehmen konzipiert, die eine zuverlässige und kostengünstige Datensicherung für kleine bis mittlere Backup-Umgebungen benötigen.

Die Appliance biete ein festplattenbasiertes Backup, automatische Deduplizierung und Remote-Replikation. Durch den Einsatz neuer hauseigener Hardware und SSDs (Solid State Drives) steigere die neue Generation seine Leistung um 40 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell. Darüber hinaus ist die Eternus CS800 nun von 26 TByte bis zu 640 TByte skalierbar, so der Hersteller.

Anwender, die intelligente Daten-Management-Lösungen von Veeam einsetzen, sollen mit der Appliance den integrierten Veeam Data Mover Service nutzen können, um erweiterte Funktionen von Veeam freizuschalten. Der Service Veeam Instant VM Recovery ermögliche es beispielsweise Nutzern, eine virtuelle Maschine wiederherzustellen, indem sie direkt aus der Backup-Datei ausgeführt wird. Auf diese Weise reduzieren sich Ausfallzeiten auf ein Minimum, so der Hersteller. Zudem biete die CS800 für die Konsolidierung heterogener Umgebungen eine parallele Unterstützung für führende Backup-Software, etwa Commvault und Veritas, einschließlich der NetBackup-Unterstützung für Veritas OST-Funktionen.

Darüber hinaus ermöglicht die Eternus CS800 S7 in Kombination mit Bandsystemen, etwa der hauseigenen Eternus LT, dass Nutzer eine sichere 3-2-1-Datensicherungsstrategie mit Online- und Offline-Backups sowie Multi-Site-Backups umsetzen können. Die integrierte Path-to-Tape-Funktion sorge zudem für die ständige Verfügbarkeit sowie den schnellen Zugriff auf geschäftskritische Daten und schütze vor Datenverlust durch Systemausfall oder Schäden durch Ransomware. Die Sicherung sowohl auf der Festplatte als auch auf Band soll eine optimale Backup- und Wiederherstellungsleistung innerhalb kürzester Zeit gewährleisten. In Kombination mit niedrigen Preisen eignet sich das System laut Fujitsu somit unter anderem für eine Langzeitdatenspeicherung.

Weitere Informationen finden sich unter www.fujitsu.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.