Mit „365 Total Protection“ hat der Cloud-Sicherheitsanbieter Hornetsecurity eine Suite vorgestellt, die speziell für den Schutz von Microsoft Office 365 entwickelt wurde. Hornetsecurity geht unter Berufung auf eine Prognose von Gartner Research davon aus, dass bei künftigen Entscheidungen die Wahl zu 95 Prozent auf Cloud-Lösungen fallen wird und die derzeit vorherrschenden lokalen Appliances in den kommenden drei Jahren verschwinden werden. Mit Office 365 sei Microsoft ein starker Treiber dieser Entwicklung.

Durch die zunehmende Verbreitung von Cloud-Diensten wie Office 365 benötigen Dienstleister und IT-Verantwortliche neue Konzepte zur Einhaltung ihrer Sicherheits- und Compliance-Anforderungen. Mit 365 Total Protection vereint Hornetsecurity verschiedenen Sicherheitsfunktionen wie Verschlüsselung, Security Gateway, automatisierte Signaturen, Archivierung und Advanced Threat Protection in einer Cloud-Lösung. Auf diese Weise sei es möglich, einen Cloud-Dienst wie Office 365 bestmöglich abzusichern.

Laut Herstellerangaben ist 365 Total Protection speziell für Microsoft Office 365 entwickelt und soll sich nahtlos mit nur drei Klicks integrieren lassen. Anwender profitieren hierbei von einem unkomplizierten Onboarding. Zudem unterstütze die Lösung Unternehmen, die auf der Suche nach einer hybriden Lösung sind, da sie vorerst einzelne Abteilungen auf Office 365 migrieren oder einen koexistenten Betrieb aufrechterhalten wollen. Die Hornetsecurity-Lösung unterstütze solche Unternehmen zusätzlich bei einer Migration in mehreren Schritten.

Im Rahmen ihrer 21 Business- und Sicherheitsfunktionen erweitere die Produktneuheit außerdem den Microsoft-Service um einige Optionen. Dazu zähle etwa der Company Disclaimer in Verbindung mit Userbased Indivudual Signatures. Dabei handelt es sich um eine zentrale Kontrolle über die unternehmensweiten Signaturen und Disclaimer, die ausgehende Nachrichten um die rechtlichen Pflichtangaben eines Unternehmens ergänzt und die es ebenso ermöglicht, individuelle Signaturen und Grafiken gruppenbasiert zu versenden.

Interessierte können sich auf der it-sa (Halle 10, Stand 606) ein Bild von 365 Total Protection machen. Weitere Informationen finden sich unter www.hornetsecurity.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.