ICP Deutschland hat mit dem DRPC-130-AL sein Portfolio um einen lüfterlosen Embedded PC erweitert. Dieser sei mit 174 x 130 x 59mm äußerst kompakt und für den Einbau im Schaltschrank optimiert. An Funktionen bringt das System zwei isolierte CAN-Busse, die über einen DB-9-Stecker herausgeführt sind, sowie ein optionales TMP-Modul und ein PS-ON-Terminalblock mit. Der DRPC-130-AL eignet sich nach Bekunden des Herstellers dazu, um in der industriellen Steuerung und Automatisierung eine sichere Echtzeit-Datenübertragung an schwer zugänglichen Stellen zu etablieren, da ein Betrieb auch ohne direkten Zugriff möglich ist.

An der Front des IP40 geschützten Gehäuses stehen zahlreiche Anbindungsmöglichkeiten zur Verfügung: vier USB-Ports, zwei GbE-Anschlüsse, vier RS-232/422/485-Schnittstellen, eine 8-Bit digitale I/O-Schnittstelle und ein DB-9Stecker, der Dual Can herausführt. Zwei HDMI-1.4b-Ports sollen zudem eine Auflösung von bis zu 4K UHD ermöglichen und sind durch die zwei Terminalblocks von oben leicht zugänglich.

Über einen der beiden Terminalblocks wird der PC außerdem mit einer Eingangsspannung von 12V ~ 24VDC gespeist. Der andere (PS-ON) ermögliche es, den DIN-Schienen-PC über einen externen Switch an- und auszuschalten.

Darüber hinaus verfügt das System über ein 2,5-Zoll-SATA-Laufwerk mit 6 GBit/s sowie einen mSATA- und einen eMMC-5.0-Steckplatz, die sich über die abnehmbare Seitenwand bestücken lassen. Im Inneren des PCs befinden sich ein 14nm-Intel-Atom-Dual-Core-Prozessor und maximal 8 GByte DDR3L-Arbeitsspeicher.

Für die Fernsteuerung des DRPC-130-AL über das Netzwerk stehen optional ein integrierter SIM-Slot und ein WLAN-Modul zur Verfügung. Aufgrund einer Betriebstemperatur von -20 bis 60°C und seiner Vibrationsbeständigkeit eignet sich der PC laut ICP für den Einsatz in raueren Umgebungen. Auf Kundenwunsch liefert der Hersteller den DRPC-130-AL vorassembliert und mit integriertem Betriebssystem aus.

Weitere Informationen finden sich unter www.icp-deutschland.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.